Samstag, 14. Februar 2015

Rhabarbersaft-Cocktail (mit oder ohne Alkohol) - Valentinsaktion der Ü30 Blogger


Manche mögen ihn, manche mögen ihn nicht. Den Valentinstag. Ich gehöre zur ersten Gruppe und mag ihn. Ich finde es eine schöne Idee, seinem Liebsten bzw. seinen Liebsten zu zeigen, dass man es nicht als selbstverständlich hinnimmt, ihn/sie zu haben. Natürlich kann man das jeden Tag tun, aber dieser Geste einen eigenen Tag als festen Rahmen zu geben, finde ich schön. 

Es müssen ja keine teuren Geschenke sein, kleine individuelle Aufmerksamkeiten sind wunderbar. Auch gemeinsame Rituale, also zum Beispiel ein gemeinsames besonderes Essen oder ein Kinobesuch oder was auch immer eignen sich für diesen Tag. Ich gehöre zu den Glücklichen, die von ihrem Mann jedes Jahr, seit wir uns kennen (und das tun wir nun schon seit 32 Jahren!!), Blumen bekommen hat. Und zwar freiwillig und unaufgefordert! Ohne besondere Betonung "oh, es ist ja bald Valentinstag...". 

Einige Ü30 Blogger haben sich überlegt, dass jede einen Valentinspost verfaßt, über etwas, dass sie mit Valentin in Zusammenhang bringt. Ob Mode, Kosmetik, Geschenkideen, Rezepte, ganz egal. Es soll ein bunter Reigen zum Thema Valentinstag sein. Ich bin schon sehr gespannt auf die Beiträge der anderen.

Wir werden den Valentinsabend daheim verbringen, da ich am Samstag nachmittag bis zum frühen Abend arbeiten muss, und wir (bzw. mein Mann) unsere Töchter spät nachts von einer Faschingsveranstaltung abholen werden. Bis dahin machen es uns gemütlich mit kleinen Leckereien. Das passende Getränk darf auch natürlich auch nicht fehlen und da a wegen des Fahrdienstes etwas Alkholfreies angesagt ist, habe ich mich für diesen leckeren Saftcocktail entschieden.

 Rhabarbersaft-Cocktail



Man braucht Rhabarbersaft und sprudelndes Mineralwasser. Je nach Gusto mischen. Ich nehme ca. 50:50, weil ich den frischen und herben Rhabarbergeschmack sehr gerne mag. Beide Zutaten sollten gut gekühlt sein. Dann ein bißchen Deko nach Lust und Laune und fertig ist ein leckerer, erfrischender und alkoholfreier Cocktail.

Als zweite Variante mit Alkohol kann statt Mineralwasser auch Sekt oder Prosecco nehmen, das schmeckt auch sehr gut.

Zum Wohl und einen schönen Valentinstag!!

Kommentare:

  1. Hallo Eva,

    welch ein erfrischendes Foto von Deinen Cocktails. Da spüre ich gleich den spritzig-sauren Geschmack auf der Zunge. Ich bin ja ebenfalls lääängst Ü30, sozusagen ein MiVie (Mittvierziger) und mag den Valentinstag. Er kündigt mit seinen frischen Blumengebinden immer so ein klein wenig den Frühling an, ich verbinde mit ihm harmonische Zweisamkeit und genau die genieße ich heute mit meinem Mann.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die meisten Ü30er sind auch deutlich über 40 :-) (ich auf jeden Fall) aber vermutlich soll eine größere Zielgruppe angesprochen werden...
      Hab einen schönen Tag !
      LG Eva

      Löschen
  2. hallo Eva,
    ich bin auch ein Fan vom Valentinstag.Ich habe heute Morgen ein tolles Frühstück gezaubert und meinem Mann zur Arbeit ein "Valentinspausenbrot" mitgegeben.Dazu habe ich aus dem Brot herzchen ausgestochen und den Schokokuchen mit einem kleinen Puderzuckerherz verziert.heute Abend gehen wir essen.
    Euch auch einen schönen Valentinstag und liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
  3. Nochmal ich,war eben zu schnell.Wollte noch sagen,das dein Cocktail sehr lecker aussieht.
    Pippi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pippi,
      schön, dass du deinen Mannn mit Herzchen-Brot überrascht hast.
      Meiner hat von mir seine Lieblingsschokolade bekommen und ich bekam einen
      schönen Frühlingsstrauß. Und wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend!
      LG Eva

      Löschen
    2. Hallo Pippi,
      schön, dass du deinen Mannn mit Herzchen-Brot überrascht hast.
      Meiner hat von mir seine Lieblingsschokolade bekommen und ich bekam einen
      schönen Frühlingsstrauß. Und wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend!
      LG Eva

      Löschen
  4. Liebe Eva,
    ich mag den Valentinstag auch. Allerdings bekomme ich von meinem Mann an diesem Tag keine Blumen, sondern einen Gutschein vom Buchladen. Das mag man für unromantisch halten, aber mein Mann sagt immer "Schatz, du hast doch genug Bücher" und trotzdem schenkt er mir welche :D
    Er bekommt dafür von mir Blumen, weil er ansonsten wunschlos glücklich ist und außerdem in unserer Beziehung der mit dem "grünen Daumen".
    LG Nina

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: