Samstag, 14. Februar 2015

Super leckere Schoko Cookies ohne Extra Fettzugabe

Meine Mädels essen gerne die schönen grossen und knackigen Schoko-Cookies, wie man sie z.B. bei McCafé oder Subway kaufen kann. Die schmecken zugegebenermaßen sehr gut, sind aber nicht gerade billig.

Ich habe jetzt ein Rezept gefunden, mit dem man diese Cookies prima daheim nachbacken kann. Sie kommen dem "Original" ziemlich nahe. Das Besondere daran: Sie kommen ganz ohne zugegebenes Fett in Form von Butter oder Margarine aus. Und: Sie sind innerhalb von 30 Minuten fertig.

Man kann auch noch loslegen, wenn sich Besucher spontan ankündigen.




Es werden nur wenige Zutaten benötigt:

150 g Puderzucker
30 g Kakaopulver (kein Kaba)
50 g Mehl
50 g fein geraspelte Bitterschokolade
50 gehackte Mandeln
50 g backstabile Schokostückchen
2 Eiweiß


Puderzucker, Kakaopulver und Mehl in eine Schüssel sieben.
Dann die beiden Eiweisse dazugeben und mit den trockenen Zutaten verrühren (die Eiweisse werden vorher nicht steifgeschlagen).
Dann die stückigen Zutaten vorsichtig unterrühren.

Der Teig sollte zäh vom Löffel fließen.

Nun kleine Portionen des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Klappt gut mit einem kleinen Eisportionierer, ein Löffel geht aber auch.

Genügend Platz zwischen den Keksen lassen, sie vergrößern  sich beim Backen!

Bei 175 ° C bei Ober- und Unterhitze ca. 9 - 10 Minuten backen. So werden sie außen knusprig, bleiben innen aber zart.

Ganz wichtig: Richtig abkühlen lassen, sonst lassen sie sich nicht vom Blech lösen und gehen kaputt. Die erkalteten Cookies am besten mit einer Backpalette lösen.

Sie schmecken super schokoladig, außen knusprig, innen weich. Durch die backstabilen Tropfen und gehackten Mandeln sind sie innen stückig. Sehr lecker!

Ich bin ja nicht so der Süßschnabel, aber meine Familie hat sich sehr gefreut. Diese Cookies werden ab jetzt mit Sicherheit häufiger gebacken!


Kommentare:

  1. Hi Eva,
    klingt gut, aber was sind backstabile Schokostückchen?? Diese ganz normalen Schokotropfen, die es überall zu kaufen gibt?
    Und was für Bitterschokolade raspelst Du? Ganz normale "Zartbitter" aus dem Supermarkt oder Kuvertüre?
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gunda, ich kaufe eine ganz normale Tafel Schokolade in Zartbitter und raspel die. Backstabil heißt einfach, dass sie nicht zerlaufen. Die Schokotropfen sind auch geeignet. Guck einfach auf die Packung vorne drauf, wenn "backstabil" draufsteht, dann bleiben sie stückig. Es gibt ja auch grob geraspelte Schokoladen, die sind aber zur Dekoration usw. gedacht. Wenn man die bäckt, zerlaufen sie halt. Was auch nicht schlimm ist. Ich beiße halt lieber noch auf ein festes Stückchen, aber das kann jeder nach Geschmack entscheiden.
      LG Eva

      Löschen

Über nette Kommentare freue ich mich: