Samstag, 29. November 2014

Hörbücher von audible - eine tolle Alternative zu Gedrucktem

Weil ich immer mal wieder erwähne, dass ich mittlerweile gerne Hörbücher höre, haben mich vor kurzem einige nette Bloggerinnen  gefragt, ob ich das nicht mal genauer erläutern möchte. Da ich letzte Woche erkältungsbedingt wieder mehr gehört habe, möchte ich das Thema jetzt aufgreifen.

Es gibt viele verschiedene Hörbuch Portale/Verlage, wie auch immer man das nennen möchte. Heutzutage muss man sich nicht mehr die CDs kaufen, sondern kann die gewünschten Titel "downloaden" und innerhalb von Minuten loshören. Ich persönlich nutze "Audible", das ist das Hörbuch-Portal von amazon. Ich bin weder gesponsort noch stehe ich sonst in irgendeiner Verbindung zu Audible! Es war einfach meine erste Wahl, was Benutzerfreundlichkeit und Preise sowie Auswahl anbelangt. Es geht ganz einfach:

Wer ein amazon Konto hat, kann sich darüber anmelden. Wer keines hat, muss eines erstellen. Die ersten 30 Tage sind immer kostenlos zum Ausprobieren. Wer kein weiteres Interesse hat, sagt einfach per email Bescheid und das war's. Ansonsten funktioniert es folgendermaßen:

Pro Monat kostet der ganze Spaß 9,95. Dafür kann man sich aus über 100.000 Titeln einen aussuchen. Der wird durch einfaches Anklicken auf den Computer oder das Smartphone oder das Tablet "downgeloaded" (innerhalb weniger Minuten). Man schafft sich sozusagen seine eigene Bibliothek. Mit den persönlichen Anmeldedaten von audible kann man die Bücher auf allen Geräten abspielen. Ich lade mir das Buch meistens erstmal auf den Laptop. Dann kann ich theoretisch beim Bügeln direkt über den Lautsprecher hören. Für unterwegs oder wenn man sich bewegt und nicht an einem Platz hören möchte, höre ich per Kopfhörer übers Handy. Bezahlt wird nur einmal, dann kann man leicht auf allen Geräten abspielen. Es gibt eine sehr kundenfreundliche Hotline von 6.00 bis 24.00 Uhr, die einem bei Bedarf persönlich hilft. Aber allein die schriftlichen Erklärungen sind so einfach und idiotensicher, da kann nicht viel schiefgehen.

Es gibt also einmal im Monat die Möglichkeit, für die gezahlten 9,95 ein Buch auszusuchen. Das gilt auch für die aktuellen Bestseller, die sonst deutlich mehr kosten. Falls man mal einen Monat keine Zeit haben sollte, eines downzuloaden, dann addiert sich das Guthaben auf, es verfällt also nichts. Im nächsten Monat kann man dann zwei aussuchen. Wenn man mehr als eines hören möchte, wird jedes weitere extra bezahlt. Aber auch der Preis für das zweite Hörbuch ist höchstens 9,95, niemals mehr. Es gibt auch ganz viele Titel (ältere, nicht so gefragte), die bereits für 4,95 Euro zu haben sind. Der "Store" zum Aussuchen ist nach Kategorien aufgeteilt. Man kann aber auch per Suchfunktion  suchen, z.B. nach Titeln oder nach dem Autor oder einem beliebten Sprecher. Das jeweilige Buch wird in einer kleinen Zusammenfassung vorgestellt und dazu gibt es eine kurze Hörprobe.

Ich finde diese Sache genial. Wenn ich zum Beispiel im Haushalt arbeite und mich dauernd von Musik beschallen lassen möchte, dann höre ich meine ausgesuchten Titel. Ich habe dabei die Hände frei und kann bügeln, kochen usw. Wenn ich mich hinlege und den Laptop direkt neben mir habe, kann ich einfach und ohne Kopfhörer zuhören. Das ist vor allem dann angenehm, wenn meine Augen eh schon angestrengt sind. Die Sprecher der Bücher haben teilweise sehr bewegende Stimmen. Man kann sich alles noch besser vorstellen und lebt irgendwie in der Geschichte mit. Dort, wo man aufhört, geht die Geschichte beim nächsten Aufruf automatisch weiter. Man kann natürlich auch vor- oder zurückgehen.

Nach nur 3 Monaten ist eine Kündigung ist jederzeit möglich. Auch hier reicht eine email. Es gibt also keinen Club oder längeres Abo oder sowas. Das ganze ist sehr kundenfreundlich. Und die Auswahl an Titeln ist riesig. Von den aktuellen Bestsellern über Klassiker oder auch Ratgeber-Büchern, es ist alles dabei. Wer mag, kann Meditationen oder Entspannungstitel wählen (Achtung, akute Einschlafgefahr :-) ).

Ich bin von diesem Service sehr begeistert. Ich habe die letzten Monate wesentlich mehr Bücher "gehört" als ich zeitlich hätte lesen können. Und es gibt sogar einen "Umtauschservice". Also, angenommen ein ausgewähltes Buch gefällt überhaupt nicht, dann kann es "zurückgegeben" werden und ein neues ausgesucht werden.

Ist eine tolle Sache wie ich finde. So, das war die grobe Erklärung zur "Technik". Demnächst stelle ich immer wieder mal ein Hörbuch vor, das ich aktuell höre.

Nutzt ihr auch Hörbücher? Vielleicht einen anderen Anbieter? Was haltet ihr davon?




Kommentare:

  1. Ich bin schon seit Jahren Hörbuchabhängig, dabei dachte ich als Vielleserin bräuchte das nicht, aber es ist soo schön, sich etwas vorlesen zu lassen.

    Ich habe glaube ich seit 2010 ein Audible Abo.

    Nichts hilft so gut zum Einschlafen, wie ein schönes Hörbuch. Man kann so herlich entspannen und die Gedanken ausstellen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist wirklich schön! Hätte ich mir so auch nicht vorstellen können!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle und ausführliche Erklärung! Das hört sich interessant an, ich glaube, das werde ich wirklich ausprobieren...Auf deine Buchtips bin ich auch schon gespannt. LG Dorle

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: