Mittwoch, 26. November 2014

Bei Husten und Heiserkeit - die neuen Ricola Extra Stark Kräuterbonbons

Wenn der Hals kratzt, sollte man die Schleimhäute auf jeden Fall geschmeidig halten. Viel Trinken ist angesagt und ein Lutschbonbon mit Kräuterzusätzen ist auch empfehlenswert. Ich bin normalerweise kein Bonbon-Esser und schon gar kein Kaugummi-Kauer, aber in Zeiten von Halsschmerz und Reizhusten sind lindernde Bonbons eine echte Wohltat.

Ich habe mir angewöhnt, immer ein Döschen mit Bonbons im Auto zu haben, um bei Bedarf zugreifen zu können. Auch wenn ich weiß, dass ich viel reden muss (wenn mal wieder eine besondere Rabattaktion zu erklären ist und ich hundert mal den gleichen Spruch runterrattern muss), dann hilft ein kleines Bonbon durchaus. Meine Oma hatte früher immer Pfefferminz-Drops in der Handtasche. Die wurden mir dann im Teenie-Alter diskret zugesteckt, wenn ich in der Kirche mal wieder kurz vor dem Umkippen war. Das waren noch Zeiten...

Heute gibt es eine unüberschaubare Flut an Bonbons, aber eine Marke hat sich besonders etabliert:

Ricolaaaaaa ! "Wer hat's erfunden? Die Schweizer!" Es gibt wohl kaum jemanden, der diese Bonbons nicht kennt und nicht schon mal gekauft hat. Ricola hat ein ursprüngliches "Geheimrezept", bestehend aus 13 (!) Heilkräutern. Diese  Kräuterbrocken haben nun aber modernen Zuwachs bekommen. Ricola hat drei neue, extra starke Sorten kreiert, die man ab sofort überall kaufen kann.




Das besondere daran ist der flüssige Menthol-Kern. Außen eine harte Hülle, innen eine extragroße Flüssigfüllung. Ricola hat eine neue Technologie entwickelt, um diese extragroße Füllung in die Bonbons zu bekommen. Wenn sie freigesetzt wird, verteilt sie sich im gesamten Mund-, Hals- und Rachenraum. Und sie ist intensiv mentholig und gibt ein wunderbar befreites Atemgefühl.

1. Ricola Extra Stark Gletscher-Minze



Mein Favorit der drei neuen Sorten! Die Minze ist hier kombiniert mit der bewährten 13-Kräutermischung. Die Füllung besteht aus einem Pfefferminzöl mit Menthol und ist schön intensiv. Man ist erfrischt und kann wieder gut durchatmen. Sehr angenehm!

2. Ricola Extra Stark Honig-Zitrone




Für Leute, die vielleicht nicht so auf Pfefferminze stehen. Das Bonbon ist süß und zitronig. Der Kern besteht aus Honig-Menthol und ist besonders gut für Stimme und Hals.

3. Ricola Extra Stark Schweizer Kirsche



Besteht aus der bewährten 13-Kräutermischung und Schweizer Kirsche. Dieses Bonbon ist nur mäßig süß, deswegen mag ich es sehr.  Die Füllung ist ein Kräuter-Menthol-Sirup und ist besonders bei Husten und Heiserkeit zu empfehlen.

Gut und wirksam sind alle drei. Und besonders intensiv durch das natürliche Menthol. Es wird ohne chemische Zusätze durch ein physikalisches Verfahren aus der Pfefferminze extrahiert und hat besonders hohe Qualität. Alle Zutaten sind aus nachhaltigem Anbau.

Menthol hat im Mund einen kühlenden Effekt und wird keimreduzierend. Eine ideale Kombi!

Wer momentan vielleicht auf der Ausschau nach guten Kräuterbonbons ist, wird sich vielleicht über diese neuen Sorten freuen.

Ein 65 g Beutel kostet um die 2,50 Euro und ist in Apotheken erhältlich und im dm habe ich sie auch schon gesehen.

Die Schweizer "Chrüterkraft" wirkt seit mehr als 70 Jahren....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über nette Kommentare freue ich mich: