Samstag, 16. August 2014

Mein Laptop ist endlich aus der Reparatur zurück

Ich wage es gar nicht, mich laut zu freuen, denn letztes Mal musste mein gutes Stück nach zwei Tagen wieder zurück. Dann hat es geschlagene drei Wochen und wieder viele Nerven und viele gefahrene Kilometer gekostet, bis ich ihn heute wieder in den Händen halten kann. Mit zwei deutlichen "Datschen" (Beulen) auf dem Deckel, die vorher nicht drin waren. Sei's drum, Hauptsache, er funktioniert. Dann könnte ich endlich wieder bei allen kommentieren (hoffentlich) und vor allem kann ich dran wann immer und wie lange ich möchte. Also, hoffen....

Ich habe nämlich durch die erschwerte Bloggerei wieder so richtig Lust aufs Bloggen gekriegt. Und durch die mehr oder weniger aufgedrängte Zwangspause hatte ich Zeit, mir Gedanken über Inhalt, Form usw. zu machen. Hier möchte ich es nach wie vor etwas persönlicher halten und meine Gedanken und Empfindungen niederschreiben.
Auf "Ladylike" soll es sich um einen sachlich/fachlicheren Beauty Blog handeln, der zukünftig etwas professioneller daherkommt. Ich habe mich in Sachen Fotos beraten lassen und versuche, nun grosse und deutliche Bilder hinzukriegen. Die Intention soll auf Beauty und Pflege für die Generation
40 ++ liegen, aber mit dem Schwerpunkt auf für den normalen Geldbeutel erschwingliche und trotzdem hochwertige Produkte. Ich bin nämlich immer noch der Ansicht, dass super teuer nicht einhergehend mit super gut ist, auch wenn uns das oft suggeriert werden soll. Alles, was ich da vorstelle, habe ich selbst probiert und für gut befunden, es sind tatsächlich meine eigenen Erfahrungen und nicht ein Wiederholen von vorgedruckten Previews oder Reviews von Kosmetikfirmen. Ab und zu wird auch etwas Mode einfließen und zwar für Menschen mit Größe 40/42 +. Ich bin eine Vertreterin von lässig legerem Chic, von Wohlfühlmode für jeden Tag. Trotzdem soll die Kleidung gut und gerne auch etwas pfiffig aussehen, modisch und nicht altbacken. So, soweit zum anderen Blog.

Hier werden wie gesagt, nach wie vor meine Gedanken, Empfindungen usw. im Mittelpunkt stehen. Und da tut sich einiges. Ich fühle mich irgendwie am Anfang eines ganz neuen Abschnitts, vor dem ich mich lange Zeit gefürchtet habe. Es ist soweit, auch meine Jüngste wird langsam flügge und wird ab Oktober (zumindest während der Woche) nicht mehr daheim sein. Beide Mädels sind dann während der Woche außer Haus. Das heißt, es tun sich ganz viele neue Perspektiven auf. Viele neue Zeitfenster, die sinnvoll gefüllt werden wollen. Wie und was genau, das weiss ich noch gar nicht in aller Konsequenz. Aber ich freue mich auf einen Austausch mit anderen "Betroffenen", die in einer ähnlichen Situation sind. Es wird auf jeden Fall eine spannende und interessante Zeit werden.

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    da freue ich mich für dich.Ich muss mir den Laptop auch immer teilen,das nervt oft und so hört und sieht man dann tagelang nichts von mir.Auf meinem neuen Smartphone kann ich nun auch schreiben lt. meinem jüngsten Sohn,habe es aber noch nicht probiert.Ich wünsche dir alles Gute für den neuen Abschnitt,der vor dir liegt.Du wirst ihn schon ausfüllen.
    Liebe Grüße Pippi
    PS. deine Tipps auf Ladylike sind immer ganz toll und wirklich erschwinglich:)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Pippi, es freut mich, dass du mit meinen Anregungen etwas anfangen kannst!!
    Ein Smartphone ist eine tolle Sache, aber zum darauf Bloggen halte ich es doch für nicht geeignet. Das ist recht unkomfortabel. Aber du kannst immer die neuesten Posts von anderen lesen oder deine emails abrufen, auch wenn du nicht daheim bist. Und ich nutze es auch für Instagram, das musste ich mir aber auch erst zeigen lassen. Es dauert ein bißchen, bis man alle Funktionen nutzen kann. Vor allem haben die meisten eine tolle Kamera! Da kannst du ganz leicht gute Fotos machen! Bin gespannt, wie du das alles findest.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Eva,
    als wir vor vielen Jahren nur einen PC hatten da kam ich mir vor wie amputiert wenn der Mal nicht richtig funktionierte oder die Internetverbindung nicht ging. Heute haben wir da einige Möglichkeiten im Haus, es wäre nur etwas schwierig da ich auf meinem PC all die Dinge die mir das Bloggen erleichtern gespeichtert habe. Ansonsten habe ich fast alles auch nochmal auf externe Festplatten gespeichert und wenn der PC abschmiert stöpsel ich einfach meine Festplatte woanders an und weiter geht´s ! :)

    Ich freu mich mit dir, dass du bald mehr Zeit für dich haben wirst. Nur ein klitzekleiner Tipp von mir.. pack in diese neu gewonnene Zeit nicht alles voll nur weil du denkst, du müsstest jetzt bei mehr Zeit auch mehr schaffen. Mal faul rumliegen, entspannen, ein Nickerchen machen oder einfach mal ins Grüne schauen ist oft "mehr Inhalt" als irgendwas abgehetzt getan haben.

    wünsch dir einen zauberhaften Tag
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  4. Da darf ich mich mit meinen 51 Jahren ja als 40 plus noch angesprochen fühlen :) Ich stimme Dir übrigens zu; nicht automatisch muss teuer auch gleich gut bedeuten..ich versuche auch meistens immer erst mal etwas aus dem günstigen Bereich zu finden, was mir gefällt und wenn so gar nichts geht oder ich keine Lust zum Probieren und Suchen habe, darf es auch gerne mal etwas teurer werden, klar. Übrigens, kann man auf Deinem anderen Blog gar nicht kommentieren? Ich habe da vorhin nichts gefunden oder bin blind :)

    AntwortenLöschen
  5. Na klar, sollst du dich angesprochen fühlen. Du gehörst definitiv zur Zielgruppe :-)
    Doch, man kann kommentieren, ganz unten links!! Bei mir erscheint da "Kommentar veröffentlichen". ??
    Hat bisher immer geklappt.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe seit 2 Jahren ein iPad und mein Laptop verstaubt in der Ecke!
    Abends auf der Couch, oder schnell mal was nachgucken, das geht mit so 'nem Tablet einfach viel schneller, weil man nix hochfahren musst....
    Vielleicht wäre das ja mal eine Alternative für dich?

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Hmm ... - hier die perönlichen Sachen und auf dem anderen Blog neben einem Haufen Beauty ein wenig Mode? Problem für mich. Ich mag Persönliches und Mode, aber der ganze Beauty-Kram interessiert mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Aber natürlich ist es MEIN Problem, wenn ich alles zusammen in einem Blog bevorzuge, da ich nun mal am liebsten personenbezogen lese. Du machst es so, wie Du es für richtig hältst. :)
    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
  8. So sieht es aus. Ich liebe Beauty. So ganz unpersönlich ist das ja auch nicht. Und die ganze "reinen Mode-Blogs sind meistens alles andere als persönlich. Muss jeder selbst wissen. Ich mag's so...
    Eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: