Mittwoch, 27. November 2013

Alte Form - ich komme wieder!

Ich hab es gemacht (vor Freude hüpf!!), ich habe mich im neuen Fitness-Studio angemeldet. Ab 1.12. geht es los!! Und ich freue mich ganz ganz dolle. Das Ganze hat mir einen riesigen Energiekick gegeben, ich könnte dauernd grinsen, weil ich mich so freue.

Das Studio hat 365 Tage geöffnet, von morgens 7 bis abends 23 Uhr. Hammer, oder? Es ist nagelneu, schön groß und hell und bietet Krafttraining und Kurse. Jeden Tag findet vormittags um 10 Uhr ein Kurs statt, von Zumba bis BBP, jeden Tag ein anderer. Die Geräte sind wie in allen Fitness-Tempeln, allerdings hat dieses ein TRX-Station. Das ist ein großes Metallgestänge, an dem man sich mit  Gurten einhängen kann und dann sozusagen "im Seil hängt". Man kann da unheimlich viel machen, es ist gut für den Rücken und es gibt tausende Variationen der Übungen. Darauf freue ich mich besonders!

Da ich momentan völlig aus der Übung bin, habe ich diese Woche schon angefangen, täglich eine halbe Stunde auf dem Heimtrainer zu verbringen, um mich wenigstens ein bißchen in Schwung zu kriegen. Sonst halte ich keine ganze Stunde Zumba durch nächste Woche.

Ich habe mir ernsthaft vorgenommen, wieder in meine alte Form zu kommen, so wie es sein sollte und so, wie ich mich wohlfühle. Alles was ich gebraucht habe, war dieser kleine Schubser. Ich war einfach nicht fähig, das alleine in Gang zu setzen. Aber nun kam ja der Anstoß aus völlig unerwarteter Richtung und ich erhoffe mir sehr, dass dies ein guter Schritt ist. Ich habe wieder einen Anreiz, ein Ziel und irgendwie innere Freude.

Ab 1.12. geht also meine kleine Reise in Richtung "Evas alte Form" los. Verbunden damit müssen einige Änderungen einhergehen. Ich bin mir bewußt darüber, dass ich viel Zeit für das Fitness Studio investieren muss. Zusätzlich zu meinen Arbeitszeiten. Der Haushalt plus Fahrdienste fürs Tochterkind bleibt natürlich erstmal bestehen (bis Juni ist noch begleitetes Fahren, dann wird sie 18 und darf alleine fahren, das ist also ein überschaubarer Zeitraum). Da meine Arbeitszeiten sehr unterschiedlich sind, mal mittags, mal abends, ganz selten morgens, würden sich die 10 Uhr Kurse als festeingeplante Zeit auf jeden Fall eignen. Das heißt aber, dass ich um zehn dort sein muss und nicht daheim aufräumen, putzen oder Essen vorbereiten kann. Das sollte abends vonstatten gehen. Organisation und Vorausplanung sind also in nächster Zeit meine Hauptaufgabe, denn da bin ich nicht besonders gut drin. Aber wenn ich morgens erstmal anfange aufzuräumen, dann komme ich nicht mehr weg, ich kenne mich. Und unter Streß Sport machen geht gar nicht, da will ich schon in Ruhe und mit gutem Gewissen hingehen. Das heißt im Klartext, abends wird das Essen für den nächsten Mittag geplant und so gut wie möglich vorbereitet. Dann habe ich morgens den Rücken frei.

Ich habe mir auch überlegt, dass ich ganz gerne dokumentieren möchte, welche Fortschritte ich mache. Das wird ein kurzer Tagesbericht sein, mit jeweils absolviertem Sportprogramm und mit dem Essen, das ich gegessen habe. Ich werde das allerdings auf    http://ladylike-nellystories.blogspot.de/   tun.

Hier möchte ich weiterhin gemischte Themen aus allen Bereichen bloggen und nicht zu einseitig aufs Sporteln und Abnehmen eingehen.

Ich würde mich natürlich über Interesse und Kommentare auf Ladylike freuen. Also, nächste Woche geht es los!!




Kommentare:

  1. Zum einen bin ich nun auch Dauerleser auf dem anderen Blog, ich will doch beim "Wiederfinden" Deiner Traumfigur dabei sein. Zumba macht mir persönlich super viel Spaß, gerade das Tanzen bei der Musik und ich bin danach so kaputt und hab das Gefühl ganz viel gemacht zu haben.
    Liebe Grüße und ich freu mich auf die Bericht
    Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich Dir ganz viel Spass und drücke die Daumen das Du alles unter einen Hut bekommst.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch.Prima,das du das gemacht hast.Hast du eine Mikrowelle?.Die wäre jetzt toll für dich.Vielleicht kannst du einen Kochtag einrichten,einfrieren und brauchst dann nur noch auftauen.Du kannst auch wenn du etwas kochst ,mehr machen und das dann einfrieren.UPs,sorry,jetzt sind die Pferde mit mir durchgegangen,wollte dich nicht mit Ratschlägen bombadieren.
    Wünsche dir ganz viel Spaß und mache eine Runde Zumba für mich mit,ich darf es leider nicht mehr.
    Liebe Grüße Pippi
    PS.:werde dich verfolgen:)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Sport inzwischen so toll, dass ich entspannt Alles stehen und liegen lasse ....Heute Abend ist auch Zumba und Morgen Bokwa...macht echt Spaß. Ich bin am Anfang ganz bewußt alleine gegangen, weil ich keinen Klotz am Bein wollte, der dauernd absagt und einem dann die eigene Motivation nimmt. Inzwischen haben sich tolle Bekanntschaften beim Sport ergeben, so dass ich dort nicht mehr allein bin. Hat mich aber auch nicht gestört.

    Ich hoffe deine Begleitung ist konsequent und bringt dich nicht aus dem Takt.

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
  5. OHA .... na jetzt musst Du dann aber auch fleißig sporteln . Der Anfang ist wohl die größte Hürde . Aber wenn Du die geschafft hast . Dann kommst Du gar nicht mehr ohne aus.
    Wünsche Dir viel Spaß dabei .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche Dir, dass Du Dein Vorhaben umsetzt und erfolgreich bist. Vor allem hoffe ich aber, dass Du mit Freude sportelst, denn das ist doch das Wichtigste.
    Hab´ ein schönes Wochenende und morgen einen gemütlichen 1. Advent.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: