Mittwoch, 7. August 2013

Siber oder Gold?

Nachdem die letzten Jahre eindeutig Silberschmuck moderner war, kommt so allmählich wieder die Rückkehr zu Gold. Ich habe lange nur Silber getragen, weil mir goldfarbener Schmuck "ältlich" vorkam oder im Gegensatz dazu "zu aufgemotzt".

Da ich aber gerne dazulerne, habe ich mich in letzter Zeit öfter mal wieder auf Gold eingelassen. Goldschmuck richtig eingesetzt kann sehr schön und durchaus modisch aussehen. Ich habe mir gestern ein paar (Modeschmuck-)Ohrringe gekauft und finde sie sehr hübsch. Sie sehen aus wie kleine verschlungene Knoten und mir gefällt der Kontrast zu braunen Kleidungsstücken sehr gut. Mir macht es auch nichts aus, zwischendurch Modeschmuck zu tragen. Dadurch kann ich mir viel öfter zum Outfit passenden Schmuck kaufen. Allerdings achte ich schon darauf, dass es "guter" Modeschmuck ist, der nicht auf den ersten Blick aussieht wie aus dem Kaugummikasten.

Tragt ihr nur echten Schmuck oder mischt ihr auch?






Wie auch immer, ich finde, jede Frau sollte Ohrringe tragen. Auch wenn es "nur" ein paar kleine neutrale Steckerchen sind. Ohrringe "rahmen" das Gesicht ein uns setzen Akzente. Ich vergleiche das gern mit einem Bild ohne Rahmen. Sie einfach nicht so ausdrucksstark aus.

1 Kommentar:

  1. hallo eva,
    schön von dir zu hören. ich trage beides je nach lust und laune.
    zur zeit stehe ich auf rotgold und habe mir das ein paar sachen gekauft. diese sachen von fossil sind aber teilweise silber oder edelstahl.


    guter modeschmuck gerne, aber billig eher nicht.
    ich mache den schmuck manchmal auch selbst.

    goldschmuck habe ich sehr viel auch viele erbstücke. wie gesagt, es kommt drauf an und ohrringe trage ich sehr sehr gerne.

    die ohrring sind hübsch.

    lg eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: