Donnerstag, 1. August 2013

Die Kneipp'schen Thesen und ihre Aktualität

Nach meinem gestrigen Ausflug zurück an den Anfang des 19. Jahrhunderts, habe ich mich heute wieder auf die Gegenwart eingelassen und zwar ziemlich früh (für meine Verhältnisse).

Ich war mit beim Walken. Um zehn vor acht.  Hier ist zwar nicht die Wiege der Kneipp'schen Philosophie (die liegt in Bad Wörishofen), aber wie in vielen Kurorten hat man seine Thesen übernommen und versucht, diese den Kurgästen näherzubringen. Ich war schon von früher her fasziniert vom Heilpotential der Kneipp'schen Wasseranwendungen, die ja nun fast schon jeder kennt. Wirklich näher damit beschäftigt habe ich mich aber noch nie. Hier habe ich nun sein Werk "So sollt ihr Leben" gelesen und finde, man kann Kneipp in weiten Teilen zustimmen. Er setzt ja nicht "nur" auf die Heilwirkung von Wassergüssen, sondern hat eine Theorie auf 5 Säulen entwickelt:

Kneipp-Aktiv-Park Ottobeuren

Wenn man bedenkt, dass Kneipp von 1821 - 1897 gelebt hat, sind diese 5 Säulen schon ganz erstaunlich und haben heute noch Gültigkeit.

Einzig die Ernährungswissenschaft hat sich anders weiterentwickelt. Während Kneipp noch sehr auf Milch als Hauptbestandteil in der Ernährung setzt, weiss man heute, dass erwachsene Menschen keinen so hohen Milchbedarf haben, wie früher angenommen. Milch ist wirklich nur als Säuglingsnahrung empfehlenswert, später wird für die ausgewachsenen Menschen eher das Eiweiss wichtig, und das kann man zum Beispiel aus Quark oder Käse beziehen und muss nicht zwangsläufig viel Milch trinken. Ansonsten stimme ich ihm zu.

Kneipp empfiehlt auch regelmäßige Körperertüchtigungen, mindestens 3 x die Woche. Außerdem eine einfache, aber frische und hochwertige Ernährung ohne viel Firlefanz. Und natürlich das Wasser. Von innen wie von außen.  Voilà "clean eating" in seinen Anfängen.

Ich möchte mich in Zukunft ganz bewußt an diesen 5 Säulen orientieren. Als erstes habe ich mich heute früh schon bewegt. Eine Stunde walken war angesagt. Danach habe ich ganz viel Wasser getrunken. Kneipp wäre stolz auf mich.

Beim Duschen beende ich das ganze mit dem Knieguss. Und seine Tipps zur Abhärtung möchte ich auch einhalten. Mal sehen, ob ich dieses Jahr den Erkältungsviren ein Schnippchen schlagen kann.

Außerdem gibt es massig Rezepte nach Kneipp und Heilkräuter Tees, Wickel und alles mögliche. Es ist wirklich interessant, sich mal näher in dieses Thema einzulesen. Werde gleich mal weitermachen und mich mit einem Kneipp Buch auf den Balkon setzen. Innere Balance ist schließlich auch wichtig.


Das isser, der Gute





Mach ich glatt. Hab mir extra einen Eimer gekauft für mein Kur-Zimmer.


Kneipp ist cool

Eigentlich immer, aber besonders bei Sommerhitze!







Kommentare:

  1. Lach, das Foto mit den Füßen im Eimer ist ja herrlich.
    Kneippen war bei uns in der Klinik auch angesagt. Morgens vorm Frühstück. Hat mich zum Glück nicht getroffen. Aber diejenigen, die mitgemacht haben, waren ganz begeistert.
    Viel Spaß noch, bei dem Wetter ist kneippen ja ideal.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: