Freitag, 7. Juni 2013

Kleidungsstücke in Wunschfarbe einfärben

Ich erlebe immer wieder, dass er gar nicht so einfach ist, ein Kleidungsstück in einer bestimmten Wunschfarbe zu bekommen. Bei mir war das in letzter Zeit mit der Farbe Gelb so. Ich liebe ein sonniges leuchtendes Gelb sehr und wollte gerne eine Bluse in dieser Farbe.

Leider bin ich immer wieder auf das zarte Zitronengelb gestoßen, dass mir einfach nur blass macht. Ich hatte auch keine Lust viel Zeit oder Geld zu investieren, deshalb habe ich zwei bereits vorhandene weisse Blusen gelb eingefärbt. Das geht ganz einfach in der Waschmaschine, ist hinterher waschecht und ein Päckchen Wäschefarbe kostet nur ein paar Euro. Von simplicol gab es einen schönen Gelbton, der mir gut gefallen hat:



Dann habe ich zwei Blusen und ein weisses Trägerunterhemd in die Waschtrommel gesteckt, die Textilfarbe nach Anleitun dazu und los ging's.

Ein bißchen Überraschungseffekt ist immer dabei, weil sich nicht alle Knöpfe mitfärben und manchmal auch nicht alle verwendeten Nahtfäden. Also, Mut zum Risiko!!! (Knöpfe kann man ja zur Not in die passende Farbe umändern).

Mir hat es aber dieses Mal gerade gut gefallen, dass sie weiss geblieben sind. Mit weissem Schmuck sieht das nämlich ganz hübsch aus. Tadaa:


Eine klassische Hemdbluse mit Leinenanteil, ideal für den Sommer, erstrahlt in Sonnengelb. Toll zu weissen Unterteilen, aber auch zu schwarz oder zu Jeans.

Außerdem habe ich noch eine Schlupfbluse mit Bändchenabschluß eingefärbt. Hier sind die Rüschen und die Knöpfe weiss geblieben. Also mich stört es nicht. Was meint ihr? Ein passendes (Unterhemden)Top in Gelb habe ich außerdem noch, falls es mal kühler sein sollte.




Jetzt liebäugele ich mit einem schönen Dunkelbraun, denn momentan gibt es kaum braune Oberteile. Ich könnte aber ein schönes T-Shirt und eine Bluse in Braun gut gebrauchen. Wird vermutlich mein nächster Färbegang.

Habt ihr auch schon mal in der Waschmaschine gefärbt? Klappt übrigens auch ganz toll mit "alter" weisser Bettwäsche von den Großeltern. Kann man in Lila oder in ein tolles Grün einfärben! 



Kommentare:

  1. hallo eva,
    früher habe ich das viel mit weisser bettwäsche gemacht. aber heute würde ich nie wieder weisse bettwäsche färben, weil ich das mag.
    ich habe schon mal baumwolljeans und einen tollen Sommermantel schwarz gefärbt. Aber jetzt in meiner neuen Mielewaschmaschine mach ich das nimmer, denn in der alten Waschmaschine hat sich so ein Schlunz gebildet. Deshalb lass ich das.
    Aber das Gelb sieht gut aus. Ich habe eine gelbe Jacke und die schon seit Jahren nie angehabt.
    Ich stehe nicht so auf Gelb für mich.

    Liebes Grüßle Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin diesen Simplicol ECHT Farben (das echt ist wichtig) echt verfallen. Gerade weil man die weißen Nähte dann schön sieht. Das liegt am Material, sind nämlich meist Polyesterfäden, weil die sich besser verarbeiten lassen als Baumwolle und sich das nicht färbt. Knöpfe lasse ich auch oft so, hab aber auch schon völlig andere angenäht. Ich schwärze auch gerne ab zu mal die schwarzen Sachen nach.
    Vor irgendwelchen Rückständen in der Waschmaschine muss man sich nicht fürchten, auch wenn der Gummi manchmal etwas dunkel aussieht, spätestens nach der nächsten Wäsche (muss ja nicht eine blütenweiße sein) ist alles wieder fein.

    Viel Spaß im Farbrausch! Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank Eva für deinen Kommentar bei mir.
    Hier schicke ich dir einen Link zum Holunder, der kommt vom Nabu.
    Keine Angst, in Punkto Umweltverschmutzung dürftest du ja praktisch gar kein GEmüse, kein Obst und gar nichts mehr essen.

    http://baden-wuerttemberg.nabu.de/themen/gartenkuecheoekotipps/essenundtrinken/obst/10028.html

    LG Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Super sehen die Blusen jetzt aus! Ich kenne das Färben von früher - ich hab auch Oma's gute Damastbettwäsche gefärbt - und auch dass Rückstände in der Maschine bleiben. Die haben mir mal eine Folgewäsche ziemlich verdorben. Was machst Du, um das zu vermeiden?
    Ich hab noch einen Tunikabluse in einem komischen Senfgelb, die ich auch gerne in braun hätte. Und wo kaufst Du die Farben, bei unserem dm gibt's nur wenig Auswahl?
    Lieben Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man dunkle Farben färbt wie dunkelblau oder so, dann wische ich die Dichtungsgummis von der Waschmaschinentür vorn mit einem alten Lappen trocken. Denn da "steht" oft noch farbiges Restwasser. Und ich wasche entweder dunkle Wäsche als nächstes oder eine Ladung Wischlappen und Lumpen. Dann passiert nichts. Feines oder Helles würde ich nicht direkt als erste Ladung nach einem Färben waschen.
      Ich habe auch erst beim dm nach den Farben geschaut, der hat mir aber zuwenig Auswahl. Da kann man halt Blau und Schwarz zum Jeans nachfärben kaufen. Mittlerweile gibt es bei uns die simplicol Farben auch im Kaufland. Und im Edeka gibt es eine tolle Serie mit Modefarben, als zum Beispiel Türkis, das ist aber kein simplicol, heißt irgendwie anders. Da habe ich aber schon das schöne Dunkelbraun gesehen.
      Und, tadaa, Internet macht's möglich, man kann die Farben auch online bestellen, in riesiger Auswahl: http://www.simplicol.de/
      LG Eva

      Löschen
  5. Ich habe schon oft in der Maschine gefärbt. Wenn man als nächste Maschine nicht gleich die gute weissen Hemden wäscht, passiert auch nix.
    Ich finde die Blusen sehr gelungen.
    Wenn mal wieder Batik "in" ist, kann man auch schön batiken mit der Farbe.
    Das hat meine Tante mit mir schon in den 70ern gemacht.

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus das Gelb. Ich färbe immer, vor allem natürlich die schwarzen Sachen, die Teile die mir gefallen und ich noch nicht wegschmeissen will, werden nachgefärbt, ist sehr einfach in der Waschmaschine, wie du geschrieben hast. Auch Bettwäsche habe ich schon umgefärbt, von hellblau mit rot, wurde dann eine interessante Farbkombi und ich habe sie immer noch. An meine weissen Blusen traue ich mich noch nicht, denn ich mag sie halt in weiss, mal sehen. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, schön, dass du dich auch mal wieder meldest! Wenn du deine Blusen in weiss magst, dann lass sie doch so.
      Ich finde die Möglichkeit toll, so einfach ein Teil in seiner Wunschfarbe zu kriegen. Weisse Blusen oder T-Shirts kriegt man überall und außerdem recht günstig. Wenn man jetzt was Rotes sucht und Rot gerade nicht modern ist oder Lila oder was weiß ich, dann ist das wirklich eine gute Alternative. Jeans färbe ich auch nach. Ich habe auch schon hellblaue Jeans gekauft, wenn mir der Schnitt gefallen hat und hab sie dunkelblau gefärbt. Klappt auch sehr gut!
      LG Eva

      Löschen

Über nette Kommentare freue ich mich: