Dienstag, 25. Juni 2013

Gute und weniger gute Tage

Zunächst mal möchte ich mich zurückmelden (vielleicht hat mich ja auch gar niemand vermißt?). Ich war einige Tage offline, weil mein alter Laptop das Zeitliche gesegnet hat und ich erst einmal Ersatz beschaffen musste. Hier ist jetzt Microsoft 8 drauf, das ist wieder anders, ich muss noch ein bißchen reinfinden. Aber auf jeden Fall bin ich wider da. Schon komisch, ein paar Tage so ganz ohne Internet zu sein. Keine Kochrezepte suchen können, nichts googeln können, keine emails lesen können, da fühlt man sich schon irgendwie abgeschnitten. Und natürlich keine Blogs lesen oder schreiben können. Das hat mir ehrlich gefehlt. Deshalb auf ein Neues:

Kennt ihr das? An manchen Tagen könnte man schon morgens Bäume ausreißen. An anderen (wie zum Beispiel heute) kommt man überhaupt nicht in die Gänge. Man wacht müde auf, irgendwie gerädert, ist lustlos und findet keinen "Fluß". Man macht hier ein bißchen und da ein bißchen und die Zeit vergeht, aber man kriegt überhaupt nichts geregelt.

Ich habe das in letzter Zeit leider öfter. Manchmal entwickle ich ungeahnte Energie und Dynamik, falte auch noch den dritten Wäschekorb mit Schwung und zupple die Blümchendeko in tausend verschiedene Richtungen, bis sie mir gefällt. An Tagen wie heute fällt es mir schwer, das Bett zu machen. Ich habe keine Ahnung, an was das liegt. Es ist nämlich nichts. Nichts vorgefallen, ich bin nicht krank, nicht traurig, nur extremst antriebslos. Irgendwie blockiert. Früher kannte ich solche Tage überhaupt nicht. Ich bin von Haus aus nicht launisch, noch nie gewesen. Und ich komme auch mit "nicht perfekten" Gegebenheiten klar, aber halt nur, wenn ich gut drauf bin. Ob das wirklich am Alter liegt? An den Hormonen? Liebe Wechseljahre, falls ihr das seid, ihr könnt wieder gehen, das brauche ich nicht. Schon gar nicht an meinen freien Tagen. Zwecks ziemlich viel geleisteter Überzeit muss ich nämlich erst am Samstag wieder arbeiten.

Ich könnte theoretisch alles erledigen, was in letzter Zeit so liegen geblieben ist. Zum Beispiel mein Bad mal richtig gründlich putzen inkl. Kosmetika ausmisten. Den Schrank neu sortieren. Endlich mal einen Teil der ausgemusterten Klamotten bei ebay einstellen, denn es werden immer mehr. Ich könnte walken oder lesen oder backen oder was vorkochen oder den Garten verschönern oder oder oder... Vor lauter Oder fehlt mir der Plan. Keine Energie. Ofen aus.

Jedenfalls habe ich gerade einen ziemlich starken Earl Grey Tee  aufgebrüht, den ich gleich mit Zitrone versetze und mit kaltem Wasser verdünne. Den trinke ich gleich, normalerweise werde ich von Schwarztee sehr wach. Spätestens heute abend... Und ich gehe jetzt duschen (ist ja schon halb eins, meine Güte, dieses Lotterleben), vielleicht hilft ein kalter Schwapp, meine Lebensgeister zu wecken. Manno. Ich nehme noch eine Kautablette mit Vitamin C und Magnesium und wenn das alles nicht hilft, leg ich mich aufs Sofa.



Kommentare:

  1. huhuu eva,
    so ein vertrödelter tag ist doch auch schön.
    aber ich hab das ganz selten, das ich antiebslos bin. so war ich heute morgen schon mit dem radl unterwegs, in der bücherei und habe erdbeeren gezupft. an den wechseljahren kann es nicht liegen.
    warum lässt du dir von deinem arzt keine hormone verschreiben. meiner war damals, als ich noch keine 50 jahre alt war, gleich dabei und seither nehme ich die tabletten und das geel. mir gehts gut und beschwerden habe ich absolut keine.

    ich kann nun leider nicht sagen, wie es ist, wechseljahre zu haben, ich kenne sie nicht.

    in diesem sinne einen schönen tag
    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast doch mein email Adresse. Magst du mir mal schreiben, wie deine Tabletten heißen? Ich nehme momentan nichts dergleichen. Welchen Nutzen habe sie? Und ich habe nur immer gehört, dass Hormone die Brustkrebsgefahr erhöhen? Ist das so oder hast du keine Angst davor? Ich würde mich über deine Antwort freuen.
      LG Eva

      Löschen
    2. also die story vom brustkrebs hat mir mein arzt erklärt, und ehrlich gesagt,
      das ist nur bangemachen der leute.

      brustkrebs ist ein medienwirksames thema, weisst du wieviel leute an anderen krebsarten sterben? das sind weitaus mehr.

      ich habe meine tabletten seit 15 jahren und bin gesund und halte mich auch gut dadurch.

      ich habe keine angst und bangemachen lass ich mich schon gar nicht.

      ich schreibe dir mal.

      lg eva

      Löschen
    3. ich habe dir gerade eine mail geschickt.
      hormone machen übrigens auch nicht dick, wenn du dich mit dem essen etwas zurückhälst und deinen sport machst.

      aber es ist halt so, dass viele einfach das nicht machen wollen und weiter futtern und sich dann beklagen, dass sie dick werden.

      sie rennen ins studio und machen diäten und wundern sich, dass nichts geht.
      sport ist o.k. aber gewissenhaftes essen auch. für mich alleine ist die waage wichtig, wenn ich da ein gewissen gewicht überschritten habe, dann schrillt es und dann ist aber auch ende. so habe ich seit sonntag ein kilo abgenommen. man frisst ja auch nicht alles an einem tag hin, so muß man halt auch warten, bis es wieder weg ist.
      übrigens gehe ich jetzt laufen und probiere meine neuen laufschuhe aus.

      lg eva

      Löschen
  2. Ich habe Dich vermisst :( ich höre gar nichts mehr von Dir bei mir :) Schön das Eva wieder schreibt :) Liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,ich habe dich doch tatsächlich vermisst,ich dachte halt du hättest keine Zeit! Vor vielen Jahren habe ich entdeckt dass ich genau auch ab und zu und immer wieder an diesen Beschwerden der Trägheit und Antriebslosigkeit leide.Ich habe dann herausgefunden dass ich unter PMS Prämenstruelle Syndrom leide.Von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt,energiegeladen bis müde und unkonzentriert.Die Beschwerden treten immer 10 bis 14 Tage vor dem einsetzen der Menstruation ein und verschlimmert sich bis zum Einsetzen der Periode.Ab dem 1-2 Tag der Regelblutung verschwindet wieder alles.Nach der Zeit der Periode fühlt man sich so gut dass man Bäume ausreisen kann.Besuch einlädt.Im Haushalt alle Wäsche gleichzeitig erledigt,Betten neu bezieht mit Schwung..Mir war es eine Hilfe dass ich endlich einen Namen fand wieso ich gereizt bin.Ich habe mir dann einfach nicht mehr so viele Termine vorgenommen und eine Liste mit Aufgaben geschrieben,alles was wichtig war kam zuoberst,es war ein schönes Gefühl wenn ich immer wieder etwas erledigtes streichen konnte.

    Trotzdem ein schöner Tag für dich.
    Es grüsst Bea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva
    Mühsam diese antriebslosen Tage, kenne ich gut. Nach der Arbeit mich noch aufzuraffen für irgendetwas, manchmal unmöglich. Ich habe den "Luxus" zu Hause, dass halt niemand da ist und es niemandem auffält. Wünsche Dir trotzdem ne gute Zeit. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber selbst, wenn es niemandem auffällt, ist es für dich persönlich bestimmt genauso blöd. Und ob es bei mir jemand auffällt, wage ich zu bezweifeln, denn ich sage denen das nicht. Ich "funktioniere" trotzdem, was Essen machen usw. angeht. Aber für mich persönlich hätte ich gerne mehr getan. Heute war das nicht so. Vielleicht wird morgen besser.
      LG Eva

      Löschen
  5. Ich fürchte schlimmes, mein Rechner ist eben auch gerade einfach so mal zwischendurch aus gegangen. Ok, er muckt schon länger und ist auch nicht mehr ganz taufrisch. Zum Glück gibt es regelmäßig ein backup, so dass ich mir um Daten nicht so große Sorgen mache - aber ich scheue den Umzug ins Mic8. Ich wollte damit warten, bis ich wenigstens theoretischen Beistand von einem der Kinder hab. Nur ist da erst mal kein Kommen in Sicht. Ich fürchte ja, ich muss mich demnächst allein damit beschäftigen. Ich frage dann einfach dich. :)

    Grüße! N., die dich grad sehr bewundert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke dir! Es ist aaaanstrengend. Warum müssen diese Software-Fuzzies ständig gut funktionierende Dinge ändern? Ist doch völlig sinnfrei. Klar, wir müssen unsere grauen Zellen anstrengen, das ist wohl positiv an der Sache, aber ich brauche mindestens 3mal solange für normale Vorgänge. Nerv...
      Übrigens.... Karlsruhe kriegt demnächst eine neue, intelligente, attraktive leicht untentschlossene, aber durchaus liebenswerte neue Mitbürgerin. Meine Tochter!! Was sagt man dazu? Ab August wird sie wohl dort wohnen. (Nähere Angaben gibt es per mail, falls es dich interessiert).
      LG Eva

      Löschen
    2. Oh unbedingt. In KA ne Wohnung zu finden ist nicht ganz so einfach, aber durch die gute Straßenbahnanbindung kann auch ein bisschen drumrum gucken. Geht sie an die Uni oder an eine der Hochschulen? Mail mal!!!

      Löschen
  6. Hallo liebe Eva,
    hast Du mich auch vermißt? - muß gestehen, daß ich irgendwie internetmüde bin und auch sonst nicht so den Draht zu meiner Deko, dem Garten und dann den Fotos hierzu habe. Vielleicht geht es mir da jetzt gerade so wie es Dir geht. Was Du schreibst, trifft auf mich auch voll zu: Bäume ausreißen und dann wieder überhaupt keine Lust...Arbeit wird dann getan, weil es getan werden muß, ist aber nicht immer gerade effektiv...Kein PC - vor einigen Jahren hätte man sich nicht vorstellen können, daß einem dies fehlen könnte...Wenn mich etwas interessiert, schaue ich gleich nach. Früher habe ich hierzu immer Bücher gewälzt. Den großen Brockhaus, der bei meiner Mutter steht, wird trotz Internet und schnellem Erreichen von Wissen nicht hergegeben...
    Es grüßt Dich ganz Herzlich Deine Namenspartnerin
    Evi

    AntwortenLöschen
  7. Ja, in der Tat, ich würde sehr gerne öfters von dir hören/lesen. Ich finde ja "echte" Fotos sowieso viel interessanter, als so komplett hindrapierte Bilder. Ich habe auch gemerkt, dass ich täglich wirklich viel "nachgoogle". Das ist schon bequem und absolut komfortabel.
    Schön, dass du dich wieder mal meldest. Wir Frauen sollten uns doch viel mehr austauschen und irgendwie sind wir doch eh auf demselben Nenner. Würde mich sehr freuen, wieder mehr von dir zu lesen.
    Ganz liebe Grüße zurück
    Eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: