Mittwoch, 26. Juni 2013

Bunte Ernährung

Obwohl gestern "nicht so mein Tag" war, habe ich mich doch sehr gut ernährt. Ich bin momentan irgendwie auf dem Beeren Trip. Ich habe dieses Jahr garantiert schon mehr Erdbeeren vertilgt als in den letzten beiden Jahren zusammen. Die deutschen schmecken einfach unerreicht gut. Außerdem mische ich mir gerne Heidelbeeren in den Quark. Und gestern kam ich an den Kirschen nicht vorbei. Es waren zwar türkische und keine deutschen, aber sie waren super lecker (ich habe nichts gegen türkisches Obst, ich versuche nur, so lokal wie möglich einzukaufen). Und mit gerade mal ca. 60 Kalorien pro 100 g sind Kirschen wirklich figurfreundlich.

Frühstück: Naturjoghurt mit vielen Kirschen und bißchen Knusperleinsamen

Snack: 1 Banane

Mittagessen: selbst gekochte Gemüsesuppe aus grünen Bohnen, Blumenkohl und roter Paprika.

Abends: Rucola Salat, 1 Ei, eine Scheibe Schinken und Thunfisch mit Kräuterquark.

Das  ist doch eine ganze Menge geballte Pflanzenpower. Die Suppe war richtig gut, ich habe sogar noch einiges für heute übrig. Eigentlich wollte ich heute Salat mit gebackenen Ziegenkäsetalern machen. Mal sehen. Vielleicht friere ich die Suppe ein.

Zum Tagesausklang haben wir noch rosa Apfelwein getrunken. Der ist neu und schmeckt so ähnlich wie Cidre, hat auch ein bissel was Sprudliges. Schmeckt ausgesprochen erfrischend (wird mit Johannisbeersaft hergestellt) und ich vermische ihn zusätzlich mit Mineralwasser. Das reduziert die Kalorien nochmal. Und der rosa Apfelwein ist kein Vergleich mit dem normalen, der doch sehr sauer und eher wie Essig schmeckt. Die Hessen lieben den zwar, aber ich mag den nicht so.

Alles in allem war das Essen doch ganz schön abwechslungsreich. So mag ich es. Meine Große ist momentan auf WG Suche und die Kleine macht Betriebspraktikum. Ich muss also nur für mich selbst Mittagessen machen und brauche keine Rücksicht auf eventuelle "Abneigungen" zu nehmen. Gemüse ich komme!! Zumindest diese Woche!! Jetzt müsste ich mich heute nur noch zum Walking aufraffen, dann wäre ich ganz zufrieden. 

Übrigens, mein Schwarz-Zitronen-Eistee von gestern war ein Flop. Trotz mächtiger Verdünnung viel zu bitter. Dann habe ich ein paar Stevia Sticks reingerührt, dann hat es noch komischer geschmeckt. Klarer Fall für den Abguß... Dat war nix. Ich starte heute einen neuen Versuch.

Kommentare:

  1. na, das ist doch toll. komme gerade vom walking zurück, habe meine neuen laufschuhe eingelaufen. testbericht folgt.

    erdbeeren ja, ich pflücke ja immer auf dem erdbeerfeld und solange es die noch gibt, halte ich mich da dran. ausserdem mache ich zur zeit ja trennkost. aber ich esse auch mal was, was kalorienreich ist.
    10 km gelaufen 1.30 std. 800 kalorien. das ist doch was.
    lg eva, kommt lauf doch noch ne runde.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva,
    vielen Dank für Deine Rückantwort - werde mich bemühen :-))
    Erdbeeren liebe ich, habe dieses Jahr auch schon einige gegessen. Heute gab es zur Abwechslung mal eine Birne, hab ich mir am Wochenende im Bio-Laden gekauft, war noch richtig schön knackig und sehr gut. Morgen gibt es Aprikosen - mag ich immer sehr gerne. Früher gab es jeden Tag Apfel, aber dazu habe ich momentan überhaupt keinen Draht. Getrunken habe ich heute Holundersirup (noch vom letzten Jahr - dieses Jahr gibt es keinen, weil ich keine Lust zum Machen habe und ich mich nicht unter Druck setzen möchte) mit Wasser. Mal wieder etwas anderes zu den herkömmlichen Schorlen...
    Viele liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: