Mittwoch, 10. April 2013

Endlich mal eine coole Schürze

Ich habe mich ja hier schon mal über die Schürzenmodelle ausgelassen, die es üblicherweise so gibt. Und dass die mir mit rosa oder hellblauen Blümchen oder so nicht besonders gut gefallen. Wie es der Zufall will, hat eine Kollegin von mir eine super talentierte Schwester, die gut und gerne näht. Sie hat mir nach meinen Vorstellung eine Schürze genäht und das ist jetzt dabei herausgekommen:





Ich finde die richtig toll! Ab jetzt trage ich Schürze!!

Kommentare:

  1. Ich kann das auch nicht verstehen, wieso Schürzen im Handel oft so schrecklich sind - oder gleich künstlerisch und dann sehr teuer (Museumsshop und so). Deshalb mache ich meine Schürzen auch immer selber - und sie sind immer ein willkommenes Geschenk.
    Ist wie bei Bekleidung für Schwangere. Das sind doch schließlich junge Frauen. Mit Baby IM Bauch, die sind doch nicht selber eins. Nieder mit den Teddys auf der Umstandsmode! Zum Glück hat sich da ja schon einiges getan und die jungen Frauen kaufen das Zeug einfach nicht mehr. (Danke, Dana Schweiger, für dein Engagement.)

    Tja Küchenfee, dann nimm mal deinen Zauberstab und zaubere uns was schönes. Aber mit Feenstaub bitte! :D

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Süße Schürze!

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Na dann macht das Kochen doch gleich vielmehr Spaß :) LG Femi

    AntwortenLöschen
  4. Die ist wirklich schön...ich habe mir kürzlich eine bei Aldi mir nem knackigen grünen Apfel drauf gekauft.
    Seitdem mein Gatte LCHF isst, muss ich mit Fettspritzern aufpassen :D

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
  5. Naja, ich mag keine Schürzen und deshalb halte ich mich zurück. Nicht böse sein.
    Zu allem anderen habe ich dir auf meinem Blog geantwortet.

    LG Eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: