Sonntag, 3. Februar 2013

Zweige statt Blumen

Meine schönen gekauften Hyazinthen sind leider recht schnell aufgeblüht und dann mitsamt der schönen Blüte einfach zur Seite weggekippt :-(  Diese ganzen Frühjahrsblüherchen sehen zwar sehr hübsch aus, halten aber leider nicht wirklich lange.

Heute bin ich einfach mal durch den Garten gelaufen und habe ein paar Zweige abgemacht und mit einem grünen Stück Kletterpflanze in ein Glas gestellt. Ist sehr "Natur Pur", macht sich aber einigermaßen auf dem Tisch, immerhin besser als gar nichts.





Mehr gibt der Garten im Moment leider nicht her. Aber lange kann es nicht mehr dauern, die Magnolie hat schon dicke Knospen. Wenn mal ein paar Tage die Sonne scheinen würde, würden die Pflanzen alle einen großen Schub machen. Naja, abwarten...

Kommentare:

  1. Viel besser als garnix! Die kleinen Knospen werden ausschlagen und dann hast Du den Frühling im Haus, wenn er auch draußen noch auf sich warten lässt!
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde so was immer sehr schön, in meinem Büro stehen auch die Zweige von draußen - mit einer weiteren gelben Tulpe aus dem großen Strauß.
    In unseren Wohnungen ist es eben einfach zu warm für die Frühblüher.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. hallo nelly,

    sehr hübscher blog =9
    die tischdeko ist sehr chic und auch der tisch an sich gefälltm ir sehr gut. guten geschmack hast du =)
    liebe grüße
    gitti

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: