Montag, 18. Februar 2013

Gold und Silber - ein Frühlingstrend



Quelle: http://www.esprit.de/ballerinas/metallic-ballerina-P10422_713


Letzte Woche habe ich mal wieder in meinem geliebten Esprit online shop gestöbert. Ich mag diesen Shop auch deshalb so sehr, weil er mir gleich Outfit Vorschläge zum jeweilig aufgerufenen Artikel anbietet. So kann ich entweder gezielt nach Vorschlägen zu bereits vorhandenen Kleidungsstücken suchen oder mich einfach so inspirieren lassen.

Ein paar Tage zuvor hatte ich mir eine lachsfarbene Jeggings gekauft. Tolle Farbe wie ich finde. Die Hose passt mir super, sie ist schön für den Frühling, also musste sie mit. Daheim stand ich dann vor der Frage, was ich denn nun dazu kombinieren könnte. Außer Dunkelblau ist mir nichts Besonderes eingefallen, also habe ich Esprit befragt. Und da kam dann dieses Outfit dabei raus:



Goldmetallic Ballerinas mit einem langen beigefarbenen Cardigan. Das fand ich richtig gut, so würde ich mich wohlfühlen. Einen ähnlichen Cardigan habe ich bereits, die Jeggings habe ich auch, nur die Schuhe haben noch gefehlt. Et voilà, hier sind sie. Ich fühle mich wie eine Prinzessin mit goldenen Schuhen.

Heute ist es leider viel zu kalt dafür, aber sobald ich diese Kombination anhabe, zeige ich euch Tragebilder. 

Für heute gibt es diese hier:













Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    die Hose hat eine superschöne Farbe, kann ich mir gut an Dir vorstellen und die goldenen Schläppchen auch. Ich hab noch welche vom letzten Jahr und finde die sind total wandlungsfähig und passen zu fast allem.
    Lieben Gruss von Sabine
    PS. Du zeigst uns doch ein Tragebild?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, versprochen! Momentan ist nur das Wetter echt nicht danach. Es ist superkalt und morgen soll es wieder schneien. Kein Wetter für Ballerinas! Meine Blasenentzündung macht mir immer noch zu schaffen, trotz Antibiotikum.
      Weißt du, ich bewundere dich für deine Einkaufsmethoden sehr. Du findest immer sehr schöne, absolut zu dir passende Sachen für super bezahlbares Geld. Ich finde erst so ganz allmählich heraus, was mir wirklich steht und was nicht. Und ich muss sagen, das macht Spass. Es muss nicht viel sein und auch kein Superdesigner, nur einfach eine Kleidung, in der man sich wohlfühlt. Eigentlich ist es gar nicht so schwer, wenn man es erst mal verstanden hat. Dein sehr authentischer Kleidungsstil macht mir Mut, zu meinem Stil zu stehen, egal, was andere davon halten. Das war für mich ein längerer Lernprozess, aber man lernt ja nie aus!
      Ganz liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  2. Aaaaach - ich bin auch schon ganz aufgeregt. Ich liiiiebe Esprit und ich glaube 70 % meiner Garderobe besteht aus Esprit-Kleidung. Ich will unbedingt diese hautfarbenen Ballerinas, ich hoffe, mein No-Buy-Monat ist bald um....

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva, gute Besserung! Die Korallenfarbe, sieht so aus, etwas stärker als lachs, mag ich Sommer auch sehr!
    Habe das Brötchenrezept nachgetragen.
    LG Marita

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: