Dienstag, 26. Februar 2013

Bio - Siegel


Das hier ist das EU Bio-Logo.

Das EU-Bio-Logo, in der neuen Form als Blatt auf grünem Grund, ist seit dem 01. 07. 2010 verbindlich und entspricht im Wesentlichen den Kriterien des deutschen Logos. Es garantiert Mindeststandards an Qualität für Lebensmittel aus Europa. Einhaltung der Richtlinien wird kontrolliert, Missbrauch ist strafbar.




Das staatliche deutsche Bio-Logo, das grüne Sechseck, ist seit 2001 auf über 51.000 Produkten zu finden, welche der EU-Öko-Verornung entsprechen.
Das bedeutet, 95 % des Inhalts müssen ökologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung entstammen. Prinzipiell sind chemische Hilfsmittel für Tier- und Pflanzenzucht, Bestrahlung und Gentechnik tabu. Allerdings kann in Versorgungsnotlagen bis zu 0,9 % des Futters aus konventionellem Anbau stammen oder auch genetisch verändert sein. Das Endprodukt darf bis zu 47 Zusatzstoffe enthalten, zu denen auch Pökelsalz zählt.








Die Biosiegel der Produktionsverbände kennzeichnen Produkte, die über die Mindeststandards der EU-Öko-Verordnung hinaus den strengeren Bestimmungen des jeweiligen Verbandes genügen.



Vergleich der bekanntesten Biosiegel

EU-Bio-SiegelBiolandDemeterNaturland
Zusammensetzung Produkte95 % der Zutaten ökologischer Herkunft, aber auch bis zu 0,9 Prozent an gentechnisch verändertem Material100 % der Zutaten ökologischer Herkunft100 % der Zutaten ökologischer Herkunft ?
verbotene ZusatzstoffeGeschmacksverstärker, künstliche Aromen und Farbstoffe etc.Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Farbstoffe, Jodierung, Nitritpökelsalz und natürliche Aromen
erlaubte Zusatzstofferund 50 Zusatzstoffe insb. Hefeextrakt, natürliche Aromen, Nitritpökelsalz ?Nur 13 absolut notwendige Zusatzstoffe sind in der Verarbeitung erlaubt ?
Schweinehaltung ? ? ? ?
Kuhhaltung ? ?Enthornung ist nicht zulässig, Hörnertragende Rassen sind für Milchvieh vorgeschrieben, Genetisch hornloses Milchvieh ist nicht erlaubt ?
Kuhtrainererlaubt (nicht geregelt)verbotenverbotenverboten
Hühnerhaltung ? ? ? ?
Gentechnisch verändertes Futtererlaubtverboten (Erzeugnisse müssen ohne Verwendung von GVO und/oder GVO-Derivaten hergestellt werden)verbotenverboten
konventionelles Mischfuttererlaubt, Schweinen und Geflügel bis max. 10 %, Rindern, Ziegen und Schafen 0 %, zugelassen sind z.B. konventionelles Soja und Trester aus Zitrusfrüchten ?verboten ?
Futterzukauferlaubterlaubt, aber max. 50%erlaubt, aber max. 50%erlaubt, aber max. 50%
TiertransporteTiertransporte sollten mit wenig Stress einhergehen, Tiere dürfen weder mit Stromstößen getrieben werden noch mit allopathischen Beruhigungsmitteln behandelt werden ?Kurze Transportwege sowie der Transport von Schlachtkörpern sind anzustreben, Entfernung zur Schlachtstätte nicht mehr als 200 km ?
Stickstoff-Düngererlaubt, aber begrenzterlaubt, aber eng begrenzt ?erlaubt, aber begrenzt auf 112 kg Stickstoff/ha/Jahr
Organische Handelsdüngererlaubt (Blut-, Fleisch- und Knochenmehle sowie Guano)verboten (Blut-, Fleisch- und Knochenmehle sowie Guano) ?verboten (Blut-, Fleisch- und Knochenmehle)
synthetische Pflanzenschutzmittelverbotenverbotenverbotenverboten
Pflanzenschutzmittel auf Kupferbasiserlaubt max. 6 kg/ha/Jahrerlaubt (wieviel?)erlaubt max. 3 kg/ha/Jahr nur in Dauerkulturen (Weinbau, Obstbau, Hopfenbau), Kupfereinsatz bei Kartoffeln und Tomaten nicht erlaubterlaubt max. 3 kg/ha/Jahr; im Hopfenanbau
max. 4 kg/ha/Jahr
BewirtschaftungsformTeilumstellung und damit ökologische und konventionelle Bewirtschaftung in einem Betrieb möglichGesamtbetriebsumstellung, ausschließlich ökologische Bewirtschaftung aller Betriebszweige vorgeschriebenGesamtbetriebsumstellung, ausschließlich biologisch dynamische Bewirtschaftung für den gesamten Betrieb. Für landwirtschaftliche Betriebe ist Tierhaltung obligatorisch.Gesamtbetriebsumstellung vorgeschrieben


Ist auch nicht wirklich prickelnd, oder? Auf welches Siegel achtet ihr denn? Ich könnte jetzt nicht wirklich sagen, welches ich persönlich am besten und sichersten finde. 

??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Kommentare:

  1. Mensch danke! Das war mal eine interessante Lektüre, auch wenn es mich etwas ratlos bleiben lässt. lg

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für die Zusammenstellung.

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: