Donnerstag, 6. Dezember 2012

Wer trägt noch Küchenschürzen?

Also ich normalerweise nicht. Ich war bisher kein Fan von Schürzen, die für mich immer einen irgendwie altbackenen Touch hatten.

Aber so ganz allmählich frage ich mich, ob es nicht doch sinnvoll wäre, so ein Teil zu benutzen, denn - egal wie sehr ich aufpasse - irgendetwas spritzt beim Kochen immer. Heute habe ich wohl ein bißchen zu schwungvoll in der Tomatensoße gerührt und schwupps - großer Spritzer auf hellgrauem Pulli plus mehrere auf dem Boden. Ärgerlich, weil ich den Pulli heute eigentlich zum Arbeiten anziehen wollte.

Auch beim Braten spritzt Fett, trotz Spritzschutz und größtmöglichem Abstand zum Herd (länger als meine Armlänge geht halt nicht). Da ich ja lernfähig bin, habe ich mal geguckt, ob es auch "hübsche" Modelle von Schürzen gibt. Am liebsten hätte ich eine mit einem witzigen Aufdruck zum Beispiel "Traumfrau" (okay, leichte Übertreibung, dann halt nicht), oder "Küchenfee" oder "liebevolle Essenszubereiterin" oder sowas in der Art. Aber falls es sowas gibt, dann habe ich die nicht gesehen. Es gibt kariert, gerüscht, geblümt, mit doofen Nacktmodellen (ich bin doch nicht im Comic) oder sonst irgendwie geschmacklos, also nichts, was mir gefällt. Selber nähen kann ich nicht, hmmm... Entweder ich arrangiere mich mit irgendeinem Schürzen-Vorkriegs-Modell oder ich "versaue" mir nach wie vor meine Klamotten.

Wie macht ihr das beim Kochen? Seid ihr Schürzenträger? Oder Pizza-Service-Fans?

Bin gespannt auf euer Antworten!

Kommentare:

  1. Hi! Ich trage eine Schürze auch nur wenn ich "heikle" Sachen koche, wie du schon erwähnt hast Tomatensauce, Spinat, beim Fleich anbraten, etc. Ich hab so 2-3 Schürzen, die ich abwechselnd immer verwende, 2 davon sind von IKEA. Eine ist eher "weihnachtlich", ganz in rot mit weissen Sternen, die find ich echt süss. lg

    AntwortenLöschen
  2. Ok. Ich habe gerade gesehen, dass meine Hose auch am Oberschenkel verspritzt ist. Das heißt, alles komplett in die Wäschetonne. Ich denke, die Anschaffung einer Schürze wäre ratsam für mich.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hast du schonmal bei dawanda gestöbert? Da gibt es meistens von allem was. Und du findest bestimmt einen Shop, der dir eine Schürze nach deinen Wünschen anfertigen würde.
    Schau doch auch mal auf den Weihnachtsbasaren der Kirchengemeinden in deiner Nähe. Dort gibt es meistens auch Schürzen (nicht unbedingt gerüscht oder altmodisch, hier habe ich schon ganz schöne gesehen).
    Ab und zu gibt es auch welche bei Tchibo oder im Discounter.

    Ich selbst trage eine Schürze auch bei "heiklen" Gerichten oder wenn ich etwas trage das nicht schmutzig werden soll (was hier gerade sowieso hoffnungslos ist...). Aber es gibt auch durchaus gerüschte Schürzen die ich mag, ein bisschen nostalgisch darf es mal sein. Besitzen tue ich eine solche Schürze aber noch nicht.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hi Eva!
    Ich hab fast mein ganzes Leben nie Schürzen tragen wollen, so wie du.
    Ich hab mich immer versaut. Seit etwa 1 Jahr ziehe ich nun immer eine blau-weiss karierte Ikea Schürze an, das ist prima. Man kann mal schnell Hände dran abwischen, Kleider bleiben sauber, super!
    Probiers mal aus.
    Ich glaub, ich geh mir mal sone richtige altbackene Schürze kaufen, am besten mit Taschen dran.
    LG Inka

    AntwortenLöschen
  5. Zu diesem Thema habe ich sogar letztens ein Posting verfasst und ich bekenne mich zur Schürze. Jawoll!!! ;D

    LG

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: