Donnerstag, 27. Dezember 2012

Kelly Family Weihnachtstour 2012

Ich war gestern in der Jahrhunderthalle in Frankfurt auf dem Konzert "Stille Nacht" der Kelly Family. Es war das letzte Konzert in Frankfurt um 20.00 Uhr. Bereits letztes Jahr war ich auf derselben Veranstaltung und hatte ein bißchen Bedenken, daß dieses Jahr einfach das gleiche Programm nochmal kommt. Der Saal war ausverkauft, die Spannung groß, die Kelly Fans der ersten Stunde sind erwachsen geworden, obwohl auch eine Menge Teenies vertreten waren.

Es wären nicht die Kellys, wenn sie nicht immer für eine Überraschung gut wären. Es war toll, super, mega genial, noch besser und eindrucksvoller als letztes Jahr. Die ganze Aufmachung war anders.

Es waren dieses Jahr "nur" Paul, Paddy, Joey, Katie und Patricia dabei. Das ist der "Kelly" Stamm mit den schönsten Stimmen. Jeder für sich schon toll, zusammen unübertroffen. Stille Nacht? Haha, die rocken die "Stille Nacht" vom ersten bis zum letzten Ton. Dabei schaffen sie es immer wieder, leise, nachdenkliche Lieder einzubauen, die einem wirklich Schauer über den Rücken jagen, um dann wieder den Saal zum Beben zu bringen. Kaum einen hält es auf den Stühlen, da wird mitgetanzt, mitgeklatscht und mitgehüpft. Vor allem Paddy strahlt eine unglaubliche Begeisterung für die Musik aus, er verschmilzt mit seiner Gitarre, man wird einfach mitgerissen.

Dieses Jahr gab es außer ein paar Tänzern im Hintergrund eine phantastische russische Sandmalerin, die die Songs und das Leben der Kellys eindrucksvoll "gemalt" hat. Ein kleines schmales Mädchen, mit begnadeten Händen. Ihre Bilder bildeten zeitweise den Bühnenhintergrund. Ebenso immer wieder unbekannte Fotos und Filmchen aus der Vergangenheit mit den Eltern, die ein fast schon unheimliches Glück inmitten ihrer Kinderschar ausgestrahlt haben.

Ich hoffe, dass ich noch lange von diesem "Spirit" zehren kann! Kelly Family Forever!

Patricia, Paddy und Katie
(Die beiden Mädels gehen auch immer mal wieder solo auf Tour,
sehr empfehlenswert!)


Paddy, Paul und Joey (Paul ist der älteste noch aktive Sänger, er lebt in Irland
und ist ein echtes "Original" mit einer ganz tiefen Stimme)

Joey und sein Sohn Luke 


Eine besonders schöne Geste: Es darf ein Kinderchor aus der
jeweiligen Region mit den Kellys auf der Bühne und gemeinsam ein
Weihnachtslied singen. Also, hier einer aus Hessen , in Nordrhein
Westfalen eben einer von dort usw. Das ist doch eine nette Idee!



So sahen die Sandbilder aus, alles live nur mit den Händen gemacht.


Kommentare:

  1. Ohhh, ich beneide dich jetzt total!!! Als Teenie war ich ein großer Kelly Family-Fan (das durfte man bei uns ja gar nicht laut sagen, aber egal!). Ich war auch auf unzähligen Konzerten und finde sie heute noch immer großartig!!! Leider treten sie nicht so oft in Österreich auf, aber ich würde auf jeden Fall wieder auf ein Konzert gehen wenn es in meiner Nähe sein sollte. Das Weihnachtskonzert war bestimmt etwas ganz besonderes :-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt schon, früher war das eher "peinlich", ein Kelly Fan zu sein. War mir aber damals schon egal. Heute sind sie wirklich großartig und irgendwie Kult. Die Zuschauer waren begeistert. Es gibt ja offizielle Kelly Seiten, da kannst du mal gucken, wann sie wo durch die Gegend touren. Sie decken eigentlich ganz Deutschland ab, sind bestimmt auch mal in Grenznähe.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Gerade zur Weihnachtszeit höre ich die Kellys auch immernoch gerne...

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: