Donnerstag, 15. November 2012

Body Blessing von Sabrina Fox

Über dieses Buch habe ich schon seit längerem nur Gutes gehört und gelesen, es wurde mir immer wieder empfohlen, also habe ich es gekauft und (fast fertig) gelesen. Der hintere Teil mit den ganz praktischen Tipps fehlt nocht.

Ich muß zu meiner Schande gestehen, ich bin jetzt nicht ganz sooo begeistert wie manch anderer, aber das ist halt nur eine subjektive Einschätzung. Ich hatte einfach viel mehr erwartet  trotzdem ist es ein durchaus lesenswertes Buch. Es betrachtet uns und den Umgang mit uns selbst aus einem ganz anderen Blickwinkel Besonders gefallen hat mir die "Zwiesprache", die die Autorin mit ihrem Körper hält. Sie hat regelrechte Dialoge mit ihm. Das finde ich witzig und auch einleuchtend, und andererseits wieder so simpel, dass man sich fragen muss, warum tun wir es nicht einfach.

Für heute habe ich mir vorgenommen, genau das einmal zu tun. Sozusagen den Körper wie eine eigene Person zu behandeln und zu fragen, zuzuhören und zu schauen, ob sich was ändert. Das heißt, ich gehe nicht einfach an der Kühlschrank und bereite irgendwas zu, sondern höre vorher in mich hinein, ob mein Körper etwas sagen will. Vielleicht sagt er, "ich habe momentan gar keinen Hunger, du mußt nicht essen, nur weil es jetzt Mittagszeit ist". Ich bin nämlich jemand, der sich grob an die drei Mahlzeiten hält, weil man es halt schon immer so macht. Hmmm. Oder er sagt "Heute bitte Salat statt Fleisch" oder was weiß ich. Ich werde es euch berichten. Wird sicher spannend. Und wie gesagt, eigentlich ist es eine recht simple gute Methode, man muß sie sich nur bewußt machen.

Nachher lese ich noch das Ende des Buches, aber vorher will mein Körper noch eine Tasse Tee mit Ingwer, die tut uns bei Erkältung nämlich sehr gut.

Bis dann    :)   !

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    na, da sagt dir dein Körper doch schon das richtige. Ein Ingwertee kann ja nicht verkehrt sein. :-)
    Ich habe das Buch auch einmal gelesen und war auch wenig begeistert.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: