Montag, 29. Oktober 2012

Der Geist ist willig...

Nachdem ich heute morgen auf einem anderen Blog sehr wahre und motivierende Worte zum Thema Aufschieben gelesen habe, hatte ich mir ganz fest vorgenommen, heute wieder walken zu gehen. Ich hatte einen ganz frühen Termin und wollte ca. um 10 Uhr wieder daheim sein. Und dann walken. Soweit der ehrgeizige Plan.

Auf dem Heimweg vom Termin bin ich erstmal noch kurz in einem Supermarkt versumpft und war dann doch erst gegen halb elf zuhause. Da habe ich mir eine Tasse Tee gemacht, habe die gröbste Unordnung in der Küche beseitigt und bin mit dem Staubsauger durch das Wohnzimmer gedüst. Bei dieser Aktion habe ich festgestellt, daß ich dringend mal wieder staubwischen müsste...  Aber mein Blick durchs Fenster hat mir das schöne Wetter vor Augen geführt und mein innerer Konflikt ging sofort wieder los. "Du könntest doch erst ein bißchen Haushalt machen, und dann walken", "du könntest schon mal das Mittagessen vorbereiten und dann walken" oder "du könntest einfach gleich sofort walken" ???!!!!  Haha, mein Wille hat gesiegt. Ich habe den ganzen Haushaltkrams einfach stehen lassen, habe mich umgezogen und war dann um halb zwölf endlich soweit, das ich lostraben konnte.

Dieses Mal mit Thermo-Unterhemd, langem Shirt und dicker Laufjacke, außerdem mit Mütze in knalliger Signalfarbe. Es war mir fast schon wieder zu warm, weil der Weg fast ausschließlich in der Sonne liegt. Aber es ging und ich habe den Lauf wie immer sehr genossen. Nicht aufschieben, einfach machen. Geht doch!!

Wieder daheim, könnt ihr mein Siegerlächeln und meine "Signalkappe" sehen, tschakka!!!


Bißchen wie Calimero, nur halt in senf, messing, ocker ...

Kommentare:

  1. Sehr gut ;D Carpe diem sach ich da nur...

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja witzig die Mütze :)
    Na hauptsache sie hält warm .
    Ich habe Dir unter dem Clinique Post geantwortet.
    Hattest Du meine Mail bekommen?

    LG Femi

    AntwortenLöschen
  3. klasse eva! die mütze und dein sieg über die "innere stimme".
    lieben gruß! sabine

    AntwortenLöschen
  4. Gratulation, der Wille hat gesiegt. Habe Dich gerade bei Elisabeth entdeckt.
    Ich brauche auch immer STUNDEN, um in die Pötte zu kommen, um zu walken.
    Hinterher fühlt man sich dann soooo richtig wohl, stimmts.
    GLG. Ilona

    AntwortenLöschen
  5. gut hast du das gemacht Tschakka Eva!!!

    So ist es richtig , alles andere kann man dann immer noch im Haushalt erledigen,
    oftmals ist man zu korrekt sich selbst gegenüber.

    Danke für die Grüße :-)

    Lass es dir gut gehen
    M.

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: