Freitag, 31. August 2012

September

Spazieren gehen, Sport treiben, Schlanker werden, Sortieren

Engagieren,  Ernährung verbessern, Erkältungsviren abwehren

Pläne schmieden, Positiv sein, Pflegen, Pfannkuchen machen

Tee trinken, Trampolin springen, Träumen, Teelichter aufstellen

Einladen,  Energie tanken, Ermutigen, Einkuscheln

Motiviert sein, Maß halten, Meistern, Modifizieren, Mehr Maniküren

Bunt werdende Blätter bewundern, Backen, Bloggen, Blumenkübel herbstlich bepflanzen 

Ebayern, Entspannen, Eintöpfe kochen, entrümpeln

Radeln, Reparieren, Reinigen, Reflektieren, Reduzieren.


Und ihr so?

Kommentare:

  1. Liebe Eva,

    ich habe soeben auf deine guten Anregungen
    hingewiesen.

    Eine gute Umsetzung deiner Ideen wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Für jeden Buchstaben mehrere Sachen? So lang ist der September gar nicht.
    S.porteln (mal wieder), E.inwecken (meine neue Leidenschaft), P.laudern (mit den neuen Nachbarn), T.orte backen (für eine Goldene Hochzeit), E.inräumen (die Sommersachen in den Keller), M.aßnehmen (für die neuen Kleider), B.emalen (eine Tischdecke), E.rstellen (Dokumente für den Job), R.eduzieren (das Putzmittelchaos). Das muss uns für den Monat reichen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Nelja, na klar mehrere Sachen. Solange ist der September durchaus. 30 Tage! Einkochen hatte ich mir auch überlegt, aber ganz ehrlich, das tue ich nicht. Fällt also weg. Und Plaudern ist mir auch eingefallen. Aber ich habe keine neuen Nachbarn. Irgendwie mag ich den September besonders gerne.
      Übrigens, mal andere Frage: Was studiert man so in Karlsruhe? Eher Technik, Naturwissenschaften oder gibt es alles? Interessiert mich, weil ein Bekanntenkind auf der Suche ist.
      LG Eva

      Löschen
    2. Die Uni ist naturwissenschaftlich ausgerichtet. Dann gibt es noch den Ponyhof, also die PH = Pädagogische Hochschule und mit sehr gutem Ruf die Kunstakademie. Außerdem, da hat das Kind studiert, die Hochschule für Wirtschaft und Technik.
      Das Bekanntenkind soll sich die Module der Studiengänge angucken. Karlsruhe als Studienort ist schon schön. Natürlich eher eine Wissenschaftler- und Beamtenstadt. Von Großstadt keine Spur und bis 2015 komplett Baustelle!

      Löschen
  3. mal sehen was ich so für eine liste zusammenbekomme: xyz lass ich schon mal aus, w.ohnung dekorieren mit schönen herbstblumen u.nd v.ielleicht ab u.nd zu einen kuchen backen, t.atoos anschauen, hoffentlich s.chöne fotos machen r.ock&roll-festival besuchen, q.uerfeldeinwandern, auf den p.lärrer gehen und kettenkarussell fahren o.der riesenrad, n.icht nur arbeiten, m.eine lieben bekochen, l.ecker frühstücken, k.leine geschenke basteln, j.emand freundlich anlächeln, i.mmer wieder beim visible monday mitmachen, h.ektik vermeiden, g.eburtstage feiern, mich über die herbstfarben f.reuen, freunde e.inladen, d.as leben genießen, c.acao mit ingwer bestellen, b.loggen natürlich und das a.lles zu seiner zeit. lieben gruß und ein schönes umtriebiges wochenende wünsch ich dir! sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, tolle Idee, das Alphabet rückwärts.
      Kakao mit Ingwer hört sich gut an, probiere ich auch mal aus.
      Ganz liebe Grüße zurück! Eva

      Löschen
    2. Super Antwort. Hach, wie mir die gefällt!

      Löschen
  4. Das ist ja eine coole Idee - die klaue ich vielleicht :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    das hab ich fast alles auch so geplant. Mit radeln und Trampolin springen hab ichs nicht so, dafür würde ich noch walken, werkeln, Wohnung dekorieren beifügen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: