Mittwoch, 18. Juli 2012

Toter Vogel im Pool - Schreck in der Morgenstundee

Bei meiner morgendlichen Runde durch den Garten habe ich im Pool einen toten Vogel gesichtet. Flügelein nach außen, Füßchen nach unten trieb er vor sich hin. Wir haben seit bestimmt 10 Jahren einen Aufsetll-Pool im Garten gehabt, aber ein toter Vogel war noch nie drin. Da mein Mann nicht greifbar war, mußte ich mich der unangenehmen Aufgabe stellen und den Vogel mit dem Käscher aus dem Pool holen. Es hat mich echt geschüttelt und geekelt, aber hilft ja nix. Danach habe ich eine Schock-Chlorung veranstaltet und bis heute abend den Pool ca. 8 Stunden umgewälzt. Das komische Gefühl bleibt. Der Ekel auch.

Bitte sagt mir, dass in öffentlichen Freibädern bestimmt auch Mäuse und Vögel im Wasser landen, und dass dieser eine bestimmt keine Vogelgrippe hatte. Ich glaube, ich gehe nie wieder in dieses Wasser! Uwaaah! Das war wirklich schlimm. Ich kann jedes Tiefkühlhähnchen auseinandernehmen, aber bei so einem Mini-Vogel gruselt es mich. Andererseits gibt es bestimmt in jedem See und Meer auch tote Fische oder was weiß ich. Trotzdem, das war eine richtige Schrecksekunde.

Außerdem bin ich sehr anfällig für HERPES-Lippenbläschen. Wenn ich eine große Spinne sehe, habe ich zwei Tage später den dicksten HERPES an der Lippe. Wenn ich psychisch angespannt bin auch. Bin gespannt, was der Vogel auslöst.

Ich habe schon eine Abdeckfolie veranlaßt. Ab morgen wird das Dingens abgedeckt. Bäääh!

Kommentare:

  1. Und im Freibad sind nicht nur tote Vögel drin, sondern auch noch andere Dinge, lieber Mitmenschen... *works*

    Aber mit toten Vögeln habe ich auch meine Probleme. Wir hatten mal eine Zeit, da hat Nachbars Katze regelmäßig bei uns im Garten Vögel "zerlegt"... wuah...

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva, auch wen ich tote Vögel nicht unbedingt mag, besonders nicht, wenn meine Kitten die ins Haus bringen und überall die Feder herumfliegen, so würde mich eher das viele Chhlor davon abhalten, ins Wasser zu gehen. Ich mag deshalb natürlich Gewässer viel lieber, auch wenn ich nicht weiß, was da unter mir herumschwimmt. Leider sind wir so von der Natur entfremdet, dass uns in der Tat schon ein toter Vogel schockt. Seufz. Liebe Grüße Biofee

    AntwortenLöschen
  3. uhh, mir graust es auch vor toten tieren! ich glaub ich hätte jemand gefragt, ob er ihn für mich entsorgt. ich schwimm ja meistens in einem see und da kommt es schon vor, dass mal ein toter fisch oder eine tote ente irgendwo rumschwimmen. mich schüttelt es zwar immer heftig und ich schwimm großräumig vorbei, aber gefährlich für die gesundheit ist das nicht, ist halt die natur, das halten wir schon aus. denk dir was positives dazu, vielleicht, dass der vogel ein schönes freies leben hatte, sich vom wind hat durch die luft tragen lassen und dass von diesem schönen schwebegefühl etwas in deinem pool zurück geblieben ist.
    lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: