Samstag, 26. Mai 2012

Wieder da

Ich bin wieder da, mit einem großen Sack an Erfahrungen. Was war das ein Abenteuer.... Wir sind gestern gegen 14.00 Uhr gestartet. Unsere vom Navi ausgerechnete Ankunftszeit wäre ca. 17. 00 Uhr gewesen. Hätte dicke gereicht. Aber: Es war Freitag nachmittag, der Auftakt in ein superlanges Pfingstwochenende und die Autobahnen waren voll! Ab Dortmund ging gar nichts mehr. Wir sind nur noch im Schritt-Tempo gefahren und das Navi hat immer spätere Ankunftszeiten ausgerechnet. Irgendwann stand da: Oberhausen - 7 km. In Oberhausen ist das Musical-Theater, in das wir wollten, also sind wir direkt dahin gefahren. Kein Kaffee bei meiner Schwester und kein Abendbrot, gehen sie nicht über Los usw.... Wir sind gegen halb sieben ins Centro Parkhaus gefahren. dann in die Coca Cola Oase im Centor gestürmt, haben kurz was gegessen und getrunken, also wirklich kurz:




Dann sind wir zurück ins Parkhaus gerauscht und haben uns dort im Auto umgezogen. Fragt nicht, es war Streß im Quadrat.


Als jeder endlich zwei passende Schuhe und das passende Kleid hatte, geschminkt im Außenspiegel des Autos, ging es los Richtung Metronom Theater.



Da haben wir den Rest der Verwandtschaft getroffen, meine Schwester und ihre Große (mein Patenkind Amelie):





Das bin ich....










Mein Schwesterlein und ich....


Die Vorstellung war grandios. Tolle Tänzer und tolle Lichteffekte, war wirklich sehr beeindruckend....


Unser reservierter Pausen-Tisch....



Meine beiden Mädels...



The End im Centro Parkhaus Oberhausen...




Schön war`s, wenn auch stressig und obwohl wir sehr improvisieren mussten.... Wenn ich das alles in einem richtigen Spiegel gesehen hätte, hätte ich mit Sicherheit ein "Bauch-Weg-Höschen" meiner Schwester ausgeliehen... Aber auch so hat sich keiner dran gestört . Die Tänzer waren der Hammer, genial. Die Handlung kannten wir halt schon aus dem Film, insofern keine Überraschung mehr. Aber alles in allem ein schöner Mädels-Abend. Hat mir Spaß gemacht....





Kommentare:

  1. Liebe Eva,

    das hat sich doch im wahrsten Sinn des Wortes
    GELOHNT!

    Ich wünsche dir eine gute Nacht
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. so praktisch ein auch ist, die ankunftszeitanzeige hab ich schon oft verflucht. sie erhöht nur den stress, ändert aber nichts daran, dass man später ankommt als geplant. schön, dass es dir so gut gefallen hat und du so entspannt wieder zurück bist. nun genieß ein langes wocheende und schwelge in erinnerungen! lieben gruß von sabine
    p.s.: du siehst als lady in red richtig klasse aus! ganz im ernst, ohne schöntun!

    AntwortenLöschen
  3. Hej! Ist das eins der roten Kleider? Sieht sehr sexy aus. Wer weiß, wieviel Stress du dir (vor allem vor dem Spiegel) gespart hast, weil du zu spät warst. Ich hab die Staumeldungen gehört und an dich denken müssen - wusste ja, dass ihr erst nach 13:00 Uhr los konntet und habe ganz doll die Daumen gedrückt. Ha! Hat geholfen! ;)

    Schön, dass ihr bei aller Unmut im Vorfeld gemeinsam einen schönen Abend hattet.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das ist eins der roten Kleider. Und ja, gut, dass ich keinen "ganzen" Spiegel hatte. Meine Unterhose hat sich von hinten voll abgezeichnet (schäääm), und meine eh schon schlanke Schwester hatte natürlich so ein "forming" Höschen drunter. Wir sind bis Dortmund gut durchgekommen, ab da ging nur noch stop und go. Wir haben dann die Autobahn gewechselt über Essen, ging aber auch nicht wesentlich schneller.
    Es war ein bißchen Abenteuer, fand ich ganz lustig.
    Und ich liebe die Kinder meiner Schwester, die Amelie ist ja schon neun, die Babies 1 1/2. Die sind soooo süß! Ich sehe sie ja nicht so oft, da freue ich mich ehrlich. Ich schleppe ständig eins der Zwillingskinder rum und genieße es sehr!
    Danke fürs Daumendrücken!!

    AntwortenLöschen
  5. Du brauchst dich keinesfalls mit deiner Schwester zu vergleichen und dich schon gar nicht hinter ihr zu verstecken denn - du bist wirklich wunderschön!
    Ganz tolle und warme Ausstrahlung. Super sexy in dem roten
    Kleid. Und schön, dass ihr es trotz des Stresses (schreibt man das jetzt so :-) noch geschafft habt.
    Mit lieben Grüßen von Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, dann war es doch noch ein toller Ausflug. Tolle Bilder von dir, danke dafür !

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Danke für eure Kommis. Soviel Lob für das Kleid, ich werde es also wieder anziehen!
    Eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: