Montag, 21. Mai 2012

Feierabend

Mensch, was ist das schwül geworden. Als ich aus dem Laden (mit Klimaanlage) kam, hat es sich angefühlt, als laufe ich gegen eine Wand. Ich bin ziemlich hitzeempfindlich, das ist mir schon wieder zu schnell zu warm. Immerhin hatte ich heute einen luftigen Rock an und habe mich darin ganz wohlgefühlt.

Auf dem Heimweg habe ich noch schnell ein "Eisgel" für schwere Beine besorgt, damit ich besagte nachher schon hochlegen kann und mit Eisgel  kühlen.

Essenstechnisch war ich heute (bis jetzt) sehr gut. Zum Frühstück gab es ein Brötchen, mittags zwei Gemüse-Frühlingsrollen mit einem Blattsalat und heute abend ein Putenschnitzel natur mit Blattspinat. Ich habe mir eben noch ein Rezept für ein kohlenhydratfreies (-armes) Brot ausgedruckt, bestehend aus Quark, Leinsamen und Weizenkleie, vielleicht back ich das nachher noch.

Und - um mal was anderes als ewig nur Wasser zu trinken, habe ich heute früh gleich mal eine große Kanne Kräutertee aufgebrüht und später in den Kühlschrank gestellt. Halb Tee, halb Mineralwasser gibt das einen ganz passablen Eistee, der ein bißchen sprudelig ist. Nur Tee mag ich im Sommer auch nicht so wirklich. Aber diese Halb-Halb-Mischung schön kalt ist wirklich ganz erfrischend. Oder hat von euch jemand eine gute Idee für selbstgemachten Eistee oder sowas ähnliches ? (ich meine jetzt nicht Bowle..., soll ja kalorienarm sein...hihi). Rote Tees mag ich nicht und die fertigen süßen mag ich leider auch nicht (ja, verwöhnt bin ich auch noch, ich weiß).

Also, wenn ich heute abend nicht völlig einbreche, dann ist die Tages-Ernährungsbilanz heute sehr gut. Wünscht mir Glück!

Kommentare:

  1. Hallo Eva!
    In Teeläden gibt es oft spezielle Eistee-Mischungen.
    Vielleicht ist da was für dich dabei?
    Hier z.B.: http://www.teagschwendner.com/DE/de/Shop_Start.TG?gclid=CK7e9Lz3kbACFUu-zAodWT2bpw

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Tee: ich liiiiieeebe Vervennentee seit ich den in der Provence entdeckt habe. Der geht heiß, der geht kalt, der geht IMMER.

    Teegeschichte am Rande: Das Kind hat es mal gebracht, die Stewardess um einen frischen KALTEN Pfefferminztee zu bitten. So schlecht kann die Lufthansa gar nicht sein, sie hat das nämlich wirklich hin gekriegt! Und wir reden hier von einem Kurzflug von Düsseldorf nach Paris. Das klingt total versnobt, ist es aber gar nicht, sie hätte auch alles andere genommen, aber die Stewardess wollte ihr Lieblingsgetränk wissen - und das war eben nicht Fanta oder Sprite. Wir hatten viel Spaß alle miteinander auf diesem Flug, die Crew, unsere Kinder (die dann auch noch zum Captn vor sind) und wir.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool im wahrsten Sinne des Wortes. Die haben bestimmt nur ganz wenig aufgebrüht und mit Eis aufgefüllt oder sowas. Du hast Vervenne geschrieben, bestimmt meinst du Verbenentee, oder? Pur mag ich den nicht so, aber wenn mehrere Kräuter drin sind, dann kann auch Verbenenkraut drin sein. Gibt eine interessante Note.
      LG Eva

      Löschen
  3. genau das ist es was ich im sommer gerne trinke, frische minzeblätter aufgebrüht und dann trink ich den tee am liebsten lauwarm, das löscht am besten meinen durst, und wenn ich keine minze zur hand habe eben einen teebeutel "marokkanische minze" oder einen yogitee, da gibt es mischungen mit so vielversprechenden namen wie "forever young" oder "feeling good", die schmecken sehr intensiv nach kräutern und gewürzen. viel glück beim maßhalten! lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Forever young hört sich sehr vielversprechend an... Bei mir dürfen Tees gerne kräuterig und ruhig auch ein bißchen herb schmecken. Diese aromatisierten Tees gehen gar nicht und Honeybush und so ein Zeug mag ich auch nicht. Pfefferminze ist toll. Früher habe ich oft abends noch eine ganze Kanne Tee getrunken, irgendwie ist das in Vergessenheit geraten.
      Bis jetzt klappt das Maßhalten sehr gut !!
      LG Eva

      Löschen
    2. Ist euch schon mal aufgefallen., dass ganz frische Minze wie Kaugummi schmeckt und ganz anders als getrocknete? Frische Minze mag ich auch sehr, darum hab ich immer einen Topf stehen zum ernten - egal ob marokkanische oder "normale". Nur Zitronenmelisse mag ich nicht - ist auch was ganz anderes.

      Löschen
  4. Danke nochmal für die Idee mit dem Tee. Ich hatte zwar gestern schon mit einer Freundin drüber gesprochen, es aber heute natürlich schon wieder vergessen.

    Morgen mache ich das ganz genauso: Tee aufbrühen, abkühlen lassen und dann mit Mineralwasser mischen. Das bringt mich dann gut über den Tag.

    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich sehr erfrischend. Man kann ja trotzdem noch eine Saftschorle zwischendurch trinken. Ich habe heute auch noch einen Beutel Crushed Ice gekauft, dann habe ich immer noch ein paar Eiswürfel zur Hand und kann den Tee zu richtigem "Eis"-Tee machen.
      LG Eva

      Löschen

Über nette Kommentare freue ich mich: