Sonntag, 1. April 2012

Schöner sportlicher Monatsanfang

Heute war ich richtig sportlich. Da ich gestern richtig müde war, bin ich relativ früh ins Bett gegangen, habe gut geschlafen und bin heute schon beizeiten aufgewacht. Ich war munter, es gab unterwarteterweise schönen Sonnenschein, also gab es keine Ausrede, nicht ins Fitness-Studio zu gehen. Ich habe mich überwunden und bin um zehn Uhr schon auf dem Ergometer gesessen (mit dem Belly Attack Gürtel um den Bauch).

Heute habe ich schon eine deutliche Konditionsverbesserung verspüren dürfen. Bei den ersten paar Malen war ich wirklich sehr außer Atem und meine Gesichtsfarbe war sehr rot, heute ging es zum ersten Mal lockerer. Ich habe zwar auch geschwitzt, aber mir fiel das ganze wesentlich leichter. Ich konnte die kompletten 40 Minuten auf Ergometer und Crosswalker zackig und mit höherem Widerstand durchmachen. Danach habe ich noch Übungen für die Oberarme und die Brust gemacht. In den Armen habe ich leider recht wenig Kraft, das muss noch besser werden. Aber ich mache sehr viele Wiederholungen, bis die Arme zittern, nur gewichtsmäßig kann ich nicht viel draufmachen. Da gibt es andere Damen, die wesentlich mehr schaffen. Egal, ich bin ich.

Dann habe ich schön Mittagessen gekocht mit viel Salat (Eisberg mit Radieschen und Rohkostsalat aus Karotten, Weißkraut und Lauch). Es gab Kartoffelspalten vom Blech und Bohnenröllchen, die jeweils in eine Scheibe Speck gewickelt waren. Und Cevapcici aus Rindfleisch.

Mittags habe ich mich im Liegestuhl mit einem Buch in die Sonne gesetzt (wir hatten tatsächlich Sonne) und habe esganz  toll gefunden. Dann hat mich meine "Kleine" gefragt, ob ich mit ihr walken würde. Am liebsten wäre ich sitzengeblieben, aber ich dachte mir, wenn sie schon mal von sich aus fragt, kann ich kaum nein sagen. Und Sport schadet mir nie. Also bin ich noch eine Stunde mit ihr "Nordic gewalkt", bei unserem steilen Stück war ich ihr zu langsam, aber maaahn, alte Frau ist kein ICE, oder? Irgendwann waren wir oben, und dann ging es nur noch bergab und geradeaus. Es war super schööön, die Sonne hat durch die Bäume geblinzelt, die Temperatur war angenehm und wir waren an der frischen Luft.

Ich mußte zum zweiten Mal duschen und jetzt sitze ich hier und hoffe, dass ich mich morgen noch bewegen kann... Aber schön wars!

Und als ich gerade on gekommen bin, habe ich gelesen, dass ich bei der lieben Simone ein wunderschönes Gartenbuch gewonnen habe!!Kein Aprilscherz! Ist das nicht toll? Das ist ein weiteres Zeichen: Eva, dein Garten soll schöner werden. Wird er, versprochen!! Ich werde es bebildern, damit ihr das verfolgen könnt.

Und meine sportlichen Aktivitäten werde ich auch weiterführen. Es geht, ich kann's! Ich vergesse es nur manchmal. Nicht denken, einfach machen. Und sich auch mal was trauen!

Die dunkle Jahreszeit ist jetzt definitiv vorbei. In diesen Monaten bin ich leider meistens sehr passiv und habe zu gar nichts Lust. Sobald es aber wieder heller wird, komme ich wieder in die Gänge.

Wie war das? Das Leben ist schön. Ist es wirklich. Wir müssen es nur zulassen.

Mit diesem Wort zum Sonntag wünsche ich euch einen wunderschönen Abend!!

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Eva,boah, da warst Du wirklich motiviert. Das ist toll und ich bewundere das. Ehrlich. Ich bin da faul. Könnte gut etliche Kilos abnehmen...
    Aber ähnlich gekocht habe ich: griechische Rinfleischfrikadellen mit Schafskäse gefüllt, Kartoffeln vom Blech unf frischer Blattspinat- Danach sind meine Kinder um 14.oo Uhr aufgebrochen. Sie spielen beide in einem Orchester und hatten heute die Wiederholung von ihrem Frühlingskonzert von letzten Samstag. Du fragst nach dem jungen Mann auf dem Foto: Das ist mein Sohn, fast 24 Jahre. Carina hat momentan keinen Freund...ist schwierig, bis "was Richtiges" dabei ist... kennst Du das von Deinen Töchtern????????
    Ja, und sicher hast Du es schon erkannt: Ich bin die dunkelhaarige...

    LG Marita
    Ach ja, was hat Deine Tochter denn gesagt? (neugierig bin ICH ja auch)
    Weeißt Du, es war sehr sehr schwierig ein Kleid zu finden, es sollte unbedingt aus Taft sein.
    Sie hatte in Köln schon ein anderes wunderwunderwunderschönes Kleid gefunden, ohne Glitzerschnickschnack. Aber genau dieses Kleid hatte sich ein anderes Mädchen auch schon gekauft ( auf einem Gruppenbild vorne rechts zu sehen, schulterfrei, smaragdgrün, ziemlich lang)
    Da meine Tochter ihre Beine zu dick findet ( hä? Größe 36/38) kam kein kurzes Kleid in Frage. Es gab aber so süße kurze Kleider!!!!
    Naja, jetzt muss das teure Stück in die Reinigung...und wird bestimmt so schnell nicht mehr angezogen... leider)

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: