Donnerstag, 26. April 2012

Projekt Abnehmen läuft

Heute mein zweiter, sehr reduzierter Tag:

Frühstück:

Quark mit Erdbeeren und einem Eßl. Knusperleinsamen

Um 10 Uhr bei der Arbeit hat mir fürchterlich der Magen geknurrt. Da habe ich ein paar Nußkerne aus meiner Nußkernmischung (Paranüsse, Walnüsse, Haselnüsse, Cashews, Mandeln) gegessen. Und 0,5 l Mineralwasser hinterher getrunken. Das hat erstmal gesättigt.


Mittagessen: Eisbergsalat mit Joghurtdressing, Champignons und Radieschen

Dann Mama-Taxi-Dienst und vor 19.30 Uhr keine Chance auf Abendessen. Huuuuunger!

Abendessen: Blumenkohlröschen und Broccoliröschen gekocht, gut gewürzt und mit 2 Scheiben Gouda in der Mikrowelle überbacken.

Nach ein paar Gabeln hab ich gemerkt, wenn ich weiter esse, dann wird's mir übel. Der Käse war einfach zu fettig nach einem Tag mit relativ wenig Essen. Also hab ich es gelassen. Ich bin fettiges Essen einfach nicht gewöhnt. Und die Organisation war blöd heute. Normalerweise esse ich früher als 19.30 Uhr.

Aber ich bleibe dabei. Morgens Obst mit Quark, mittags Salat, abends gekochtes Gemüse. Morgen vielleicht wieder Spargel. Den vertrage ich sehr gut.

Morgen gehe ich auf die Waage. Mal sehen. Es sollte sich auf jeden Fall was getan haben, sonst bin ich frustriert.

1 Kommentar:

Über nette Kommentare freue ich mich: