Samstag, 21. April 2012

Entscheidungshilfe erbeten

Ich bin seit einigen Jahren Mitglied in einem Fitness-Studio. Die Entscheidung zur Anmeldung stammt noch aus der Zeit, als ich ganztags arbeiten gegangen bin und eine sitzende Bürotätigkeit hatte. Außerdem regelmäßige Arbeitszeiten. Abends um 18.00 Uhr war Feierabend. Danach hatte ich oft einen unbändigen Bewegungsdrang. Also bin ich als Ausgleich ins Studio gegangen, oft und regelmäßig und habe in kurzer Zeit sehr gut abgenommen. Dann habe ich aus Zeitgründen meinen momentanen Job angenommen, als Teilzeitverkäuferin. Ich habe das zwar nicht gelernt, aber es macht mir Spaß, und ich arbeite nur ein paar Stündchen und habe so noch genug Zeit für Familie und Haushalt.

Allerdings ist das ein ganz anderes Arbeiten, ich stehe nämlich die ganze Zeit. Also mindestens 4 Stunden am Stück, manchmal länger. Es ist körperlich anstrengend. Die Arbeitszeiten werden sehr flexibel gehandhabt, je nach Andrang und Arbeitsanfall, es gibt sozusagen keine echte Regelmäßigkeit. Manchmal arbeite ich von 16 bis 20 Uhr, manchmal von 13 bis 16 usw. Wenn ich dann heimkomme, tun mir schon ab und an die Füße und der Rücken weh. Wenn Neuware auszupacken ist, dann ist das sehr anstrengend, denn mehrere Stunden bücken, auspacken, aufhängen, wieder bücken usw. gehen sehr aufs Kreuz.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich komme nur noch selten ins Fitness-Studio. Zum einen bin ich oftmals schon ausgepowert, wenn ich heimkomme, zum anderen passen die Öffnungszeiten leider nicht immer. Wenn ich dann schon mal könnte, hat es oft zu. In letzter Zeit habe ich es höchstens 1 Mal pro Woche hingeschafft. Und dafür ist der relativ hohe Beitrag dann einfach zuviel.

Hinzukommt, dass ich sehr gerne Nordic Walking mache. Jetzt kommt der Sommer und ich liebe es einfach.  Aber arbeiten plus walken plus Fitness Studio kriege ich garantiert nicht unter einen Hut. Ich spiele also schon länger mit dem Gedanken, mich jetzt einfach mal abzumelden, damit auch diese "innerliche Druck" wegfällt. Ich habe ja dauernd den Zwang, doch hinzugehen, weil ich ja nicht umsonst zahlen möchte. Aber irgendwie ist das alles ein bißchen viel.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich weiß, dass Krafttraining auch wichtig ist und wenn ich es regelmäßig mache, dass es mir guttut. Aber walken tut mir auch gut, es gibt keine Öffnungszeiten, es kostet nichts und ich kann es relativ einfach in meinen Tag einbauen. Andererseits will (muß) ich unbedingt was für meine Figur tun.

Vom Grundprinzip habe ich ja ganz gute Proportionen, ich habe schlanke Beine und eine schöne Taille, aber momentan ist da einfach zuviel Bauchumfang. Der Rest geht. (Na gut, bißchen weniger Oberweite wäre auch gut, da hat sich auch ein bißchen mehr Umfang eingeschlichen). Und ob der nur vom Walken wieder weggeht, weiß ich nicht.  Ich will nicht in ein paar Jahren eine wandelnde Tonne sein. Aber momentan bin ich mit Arbeit, Haushalt und so wirklich schon ganz gut ausgefüllt.

Was tun? Weiterhin zahlen und nur selten hingehen? Mir Streß machen und öfter hingehen, trotz schmerzenden Beinen? Andere Sportarten betreiben wie Walken oder Schwimmen????

Abnehmplan für die Bauchregion erstellen und einhalten? Ich bin mir gerade sehr unschlüssig.

Kommentare:

  1. Warum stresst du dich so???
    Wie mir scheint, hast du körperlich ohnehin nicht gerade wenig Bewegung, "flippst" viel im Haus rum (s.Küchenpost! ;-)), hast einen körperlich durchaus anstrengenden Job, arbeitest im Gärtchen, gehst walken etc. ... WARUM also für etwas Geld ausgeben, das du doch nicht nutzt? Ich würde sagen: => AMELDEN!!!
    Liebe Grüße & ein schönes WE,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  2. A-B-MELDEN... muss es natürlich heißen... désolée!

    AntwortenLöschen
  3. Abmelden! Krafttraining kannst du doch auch zuhause mit einer Kettlebell und/oder Bodyrock machen. Geräte sind sowieso recht sinnlos für ernsthaftes Krafftraining -> dazu brauchts Grundübungen bzw. BWEs, und dafür brauchst du wiederum kein Studio.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    abmelden, walken und aus Laufbüchern das Kraftprogramm zusammensuchen. Dieter Baumann hat tolle Tips zusammengestellt. Kann man genau in der Zeit der Tagesschau vor dem Fernseher absolvieren.

    Auch auf der Seite von Greif findet man Atlethikprogramme, aber das ist Hardcore.

    Für heilen Rücken und gute Muskelbalance reicht es alle mal.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Abmelden. Bei mir liegen die Gründe zwar etwas anders, aber ich hab mich zum Jahresanfang auch abgemeldet gehabt und lebe mit den Alternativen ganz gut. Manchmal berichte ich in meiner "Turnhalle" auf meinem Blog darüber. (Leider zeigt der im Moment auf der Startseite nur einen Eintrag an, aber unter "ältere Posts" findest du den Rest).
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,

    ganz eindeutig: abmelden.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,

    ich würde mich auch abmelden. Bloss keinen Stress machen, das würde dir bestimmt nicht gut tun und der Schuss könnte nach hinten losgehn. Walken macht Spass, gerade wenn das Wetter jetzt (hoffentlich) besser wird.

    LG

    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ok, ich danke euch. Ich glaube, das ist die richtige Entscheidung. Ich such mal den Vertrag.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  9. obwohl du dich schon entschieden hast, möchte ich dir zuraten dabei zu bleiben, allerdings ohne dich zu stressen. auch wenn du nur einmal die woche an den geräten trainierst ist das besser als keinmal. geh doch, wenn das wetter zu schlecht ist zum walken öfter und wenn das wetter gut ist nur einmal. das schöne am fitness studio ist ja, dass man unabhängig ist von den zeiten. wenn deines zu teuer ist oder keine langen öffnungszeiten hat, such dir eventuell ein anderes. ich weiß aus eigener erfahrung, dass das trainieren zu hause oft zu kurz kommt, weil frau sich stören lässt oder weil wirklich was dazwischen kommt. ich selber versuch jede woche zweimal zu gehen, stresse mich aber gerade jetzt, wenn das wetter gut ist, nicht wenn ich nur einmal gehe, weil ich dann ohnehin genug bewegung hab. ich hab gelesen, dass es gerade für den knochenaufbau im alter günstig ist krafttraining zu machen und jünger werden wir ja alle nicht.
    wünsch dir eine schöne woche! lg sabine

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: