Mittwoch, 28. März 2012

Vegetarischer Mittwoch

Weil mich gestern abend eine Fernsehsendung über katastrophale Massen-Tierhaltung  so schockiert hat und auch deren Konsequenz auf unsere Umwelt, habe ich beschlossen, einen "Vegetarischen Mittwoch" einzuführen.

Ich musste heute länger als gewöhnlich arbeiten, daher sind die Mahlzeiten recht einfach ausgefallen. Aber es hat funktioniert, ganz ohne Fleisch.

Zum Frühstück gab es Quark mit Himbeeren und Knusper-Leinsamen.

Mittags eine Reispfanne mit einer asiatischen TK-Gemüsemischung, ich habe noch Erbsen und kleine Blumenkohlröschen dazugegeben. Danach haben wir ein paar Erdbeeren gegessen.



Heute abend habe ich für jeden einen großen Salatteller (Rucola, Karotte, Radieschen) mit ein paar Kernen drauf gemacht:



Ich werde das nun jeden Mittwoch so machen. Normalerweise koche ich aufwendiger. Aber heute hatte ich wenig Zeit. Geschmeckt hat's trotzdem. Und der Figur tut's bestimmt auch gut. Aber das ist diesmal nicht die primäre Intention. Eher ein angenehmer Nebeneffekt.

Ich würde mich freuen, wenn sich auch jemand der anderen Blogger anschließen würde. Einfach mittwochs vegetarisch essen (eine Mahlzeit würde ja erstmal genügen), fotografieren und mir hier einen Kommentar hinterlassen. Dann verlinke ich euch.

Wer macht mit? Ist eine gute Sache, glaubt mir. Wenigstens ein Tag in der Woche ganz ohne Fleisch. Abgesehen vom gesundheitlichen Nutzen soll das einfach eine Geste in die richtige Richtung sein. Je mehr Menschen das machen, umso besser für die Umwelt.

Ich verteufle kein Fleisch. Aber ich bin für einen sehr viel bewußteren Umgang und Genuß. Ich muss mich da wirklich an die eigene Nase fassen, auch ich habe viel zu oft nur auf den Preis geguckt. Jetzt will ich die Fleischmenge zugunsten hochwertigem Bio-Fleisch reduzieren.

Wäre toll, wenn jemand von euch mitmacht!

Kommentare:

  1. Es gibt soooo viele Gründe, warum es gut ist, auf Fleisch öfter zu verzichten. Wir machen das ohnehin mind. ein mal die Woche. Ist gar nicht so schwer und kompliziert,wie manche sich das vorstellen.
    Es sind aber unterschiedliche Wochentage und ob ich immer dazu komme bzw. dran denke zu knippsen, kann ich leider nicht versprechen, aber ich versuche, dran zu denken!
    LG vom Maiglöckchen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss, jeder hat einen anderen Tag, viele auch freitags. Mir geht es hier mehr um das Symbol und dass wir uns alle gegen diese Massentierhaltung ohne Sinn, Herz und Verstand aussprechen. Du kannst ja auch an einem anderen Tag dein Essen fotografieren und es halt am Mittwoch posten. Es geht darum, möglichst viele Stimmen zu sammeln und zu einer Aussage zu bündeln. Das wäre einfach ein Zeichen für ein Umdenken in die richtige Richtung! Wenn du magst, erinnere ich dich dienstags dran, kein Ding. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst!! Und wir lernen noch mehr vegetarische Gerichte kennen. Das fände ich auch sehr interessant.
      LG Eva

      Löschen
  2. Hallo Eva,

    ich war heute auch arbeiten und es gab Vollkornnudeln mit Pesto.
    Hätte ich von deiner Aktion gewusst hätte ich Fotos vom Essen gemacht.
    Für mich und meine Kinder ist fleischlos essen kein Problem.

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir das gestern nach dieser erschreckenden Dokumentation überlegt und noch später gepostet. Macht nix, der nächste Mittwoch kommt bestimmt, dann machen wir es dann. Ich dachte so ähnlich wie betucht am Dienstag. Dann eben Vegetarischer Mittwoch. Der Tag ist ja eigentlich völlig egal, aber ich wollte das gerne mal auf einen Nenner bringen. Dass es einfach eine gemeinschaftliche Sache wäre. Wenn du dazu noch eine Idee hast, dann gerne. Ich denke, das muss sich halt auch erstmal rumsprechen. Es könnte ja sowas ein wöchentlicher Austausch über fleischloses Essen werden. Fände ich toll.
      LG Eva

      Löschen
    2. Da mache ich gerne mit. Soll es dann beim Mittwoch bleiben? Wie nennen wir die Aktion?
      Vegetarischer Mi./ oder fleischlos essen am Mi.?
      Ich muss aber dazu sagen , sollte ich aus Zeitgründen einmal nicht mitmachen können ,dann sollte man das locker sehen ;-)denn die Aktion betucht am Di. war mir irgendwann über...über mehrere Wochen gesehen immer an dem Tag an der Aktion teilzunehmen.

      Deine Idee zu dem Thema finde ich prima .

      +LG
      Martina

      Löschen
    3. Ich fände Mittwoch gut. Da hat man die "Reste" vom Wochenende aufgegessen. Oder lieber doch Freitag, weil da eh schon viel fleischlos essen? Egal, sag du.
      Und na klar ist das alles locker, das ist doch keine Pflichtveranstaltung. Wer nicht kann oder keine Lust hat, muss ja nicht.
      LG Eva

      Löschen

Über nette Kommentare freue ich mich: