Donnerstag, 8. März 2012

Neue Brille

Ohne Brille fehlt mir der passende Durchblick. Egal, ob beim Einkaufen, beim Lesen und Schreiben, beim Putzen, ach, eigentlich immer. Da ich mein ganzes Leben lang super gute Augen hatte, finde ich das extrem sch....! Ich hatte zuerst eine Lesebrille, die ich immer auf- und abgesetzt habe. Dann gab es die erste Gleitsichtbrille, die in knalligem Rot ausgesucht habe. Ich dachte, wenn schon, denn schon. Das Rot paßt zu erstaunlich viel, aber eben nicht zu allem.

Vor kurzem gab es bei Apollo Optik das Angebot "komplette Gleichtsichtbrille" für 140 Euro. Also bin ich hin, habe mir die Augen nochmal kontrollieren lassen und so ein Zwischending zwischen moderner Brille, die aber trotzdem schlicht ist und zu fast allen Farben paßt gesucht. Und ich bin fündig geworden. Die Mädels da haben mich total gut beraten und am Schluß haben wir nach dem Ausschlußverfahren ausgesucht. Immer eine Brille weg, bis die eine übrig blieb, die ich dann genommen habe.

 Von vorne ist sie ein eher hellbraun, fast schon bronze, von oben betrachtet ist der Rahmen aber lila. Richtig dunkellila. Die Bügel sind lila mit braunen Zacken/Blitzen an der Seite. Ich find die ganz cool. Durch das Braun paßt sie zu sehr viel, aber das lila ist wiederum ein bißchen frecher.

Die grünen und/oder türkis farbenen Brillen waren auch toll und haben mir ganz gut gestanden, vielleicht wird die nächste so in der Art.

Ich habe übrigens erfahren, dass mein Sehvermögen "völlig normal ist in diesem Alter".  Und dass es durchaus noch schlechter werden kann. Na, dankeschön. Natürlich leider haben die 140 Euro in keinster Weise gereicht, aber egal, die Brille war nötig.



Ich sehe wieder was!!!

1 Kommentar:

  1. Fein , fein ,

    die hast du ganz schick ausgesucht.

    Die Brille passt sehr gut zu deinem Typ und die Farben sind das ganze Jahr über gut zu kombinieren.
    +LG
    M.

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: