Donnerstag, 29. März 2012

Cocktail Titanic

Normalerweise bin ich kein Freund von Cocktails. Zu süß, zu stark oder sogar mit Sahne (flücht, mag ich gar nicht).

Aaaber , Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Anläßlich des gut überstandenen schriftlichen Abiturs meiner Großen waren wir schön essen. Da gab es einen "Cocktail der Woche" und aufgrund der guten Laune haben wir den einfach mal bestellt. Er heißt Titanic und war einfach megalecker. Der erste Cocktail, den ich richtig gut finde. Er ist "durchsichtig", also ohne Sahne, eher herb im Geschmack und nicht zu stark. Weil ich nicht wußte, was drin ist, habe ich mich mal schlau gemacht:

Ginger Ale (das gibt den herben frischen Geschmack)
Limette (wird mit braunem Zucker zerstoßen)
Wodka
bißchen Blue Curacao für die Farbe
und viel crushed ice

Das Ganze eiskalt serviert ist wirklich lecker!


Und mit der blauen Farbe macht der Cocktail seinem Namen alle Ehre. Sieht aus wie eiskaltes tiefblaues Polarmeer. Kann ich mir an schönen Sommerabenden auf der Terrasse sehr gut vorstellen!

Kommentare:

  1. Und biste denn auch untergegangen nach dem Genuss desselben tiefblauen Polar-Cocktails? *lach*
    Hope not!!!
    Herzliche Grüße & ein schönes WE,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  2. Neiheiiin!! Ich habe nur einen getrunken, danach war noch alles paletti. Wenn man allerdings mehr als einen trinken würde, besteht bestimmt Untergangsgefahr oder man wird zumindest seekrank....
    Dir auch ein schönes Wochenende !! (bei uns ist es leider s..kalt geworden).
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: