Samstag, 4. Februar 2012

Überstunden Überstunden

Eine arbeitsreiche Woche geht zu Ende. Eigentlich hätte ich Freitag und Samstag frei haben sollen, aber ich bin mal wieder kurzfristig eingesetzt worden. Obwohl mir der Job prinzipiell sehr viel Spaß macht, ärgere ich mich momentan, dass andere Kolleginnen so unfair sind und samstags grundsätzlich "nicht können" oder erst kurz vor knapp absagen, so dass ein Personalmangel entsteht und wieder alles umgeplant werden muss. Und meistens erwischt es mich und noch eine andere Kollegin, die dann einspringen dürfen. Da die andere gerade krank ist, trifft es aber momentan immer mich.

Gut, wenn ich jetzt absolut nicht könnte, dann würde die Chefin das auch noch mit übernehmen, aber sie ist sowieso so gut wie immer da und hat sehr viele Überstunden, da mag ich nicht mit Ausreden daherkommen. Trotzdem hatte ich diese Woche gar keinen Tag frei, denn gestern musste ich doch noch zum Spätdienst antreten und heute wieder. Da bleibt natürlich einiges liegen daheim, weil ich mir meine Tage ja auch (mehr oder weniger) plane.

Vor allem blieb diese Woche der Sport wieder total auf der Strecke und das ärgert mich. Jetzt darf ich morgen früh hingehen, weil ich sonst keine andere Möglichkeit habe. Ausschlafen ist also wieder nicht. Außerdem haben wir uns gestern nach meinem Dienst noch eine Pizza geholt, und das macht sich sofort am Gewicht bemerkbar. Ist prinzipiell nicht so schlimm, denn ich hatte wirklich Hunger gestern und hab sie auch genossen, aber geplant war das alles nicht.

Ab Montag starten in einigen Blogs wieder neue Abnehmprojekte. Vielleicht kann ich mich an das ein oder andere dranhängen, wäre toll. Ich will ja nicht am Abiball von meiner Tochter als rollende Tonne danebenstehen. Das wäre doch ein gutes Ziel, auf das ich hinarbeiten könnte. Wenigstens ein paar Kilos, das würde schon reichen.

Und bei diesen Temperaturen habe ich noch ein anderes Problem. Mich juckt meine Haut. Und zwar heftigst. Durch die überheizten Räume ist sie irgendwie noch trockener als normal, und gestern im Bett habe ich gedacht, ich halts nicht aus. Die Rückseiten der Beine, Kniekehlen, die Arme und  die Ellenbogenbeugen jucken wie verrückt. Ich bin dann nochmal aufgestanden und habe mich superdick mit Eucerin Lotion eingecremt, aber viel geholfen hat es nicht. Heute früh habe ich gesehen, dass ich an den Beinen lauter kleine blaue Flecken vom Kratzen habe. Übel! Ich habe keine Neurodermitis oder sonstige Allergien, nur trockene Haut. Auch an den Händen macht sich das gerade bemerkbar. Alles super empfindlich und beim kleinsten Stoß aufgeplatzt. Ich creme und creme, aber das reicht nicht. Vielleicht gehe ich mal in die Apotheke und frage nach einem Mittel gegen Juckreiz. Das hält man ja nicht aus.

Aber sonst alles paletti! Morgen ist Sonntag, da arbeiten wir nun  wirklich nicht! Yeah!!!

Kommentare:

  1. Liebe Eva! Freue mich dass Du meinen Blog entdeckt hast - und ich Deinen :-)Da bleib ich gerne dabei* Das Problem mit der Heizungsluft habe ich auch, meine Haut spannt total und die Lippen werden spröde. Ich mag es gar nicht wenn es zu trocken wird, aber bei den eisigen Temperaturen wird es auch schnell zu kalt drinnen (v.a. wenn man am PC sitzt :-))... LG, Jenny* www.nur-gesunde-sachen.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch. Dein Post über die Erdbeeren heute war auch wieder richtig gut. Ich lese gerne bei dir und nehme die Gedankenanstöße gerne mit.
      Und es juckt immer noch...
      Man soll Calcium trinken, hat mir heute eine Kollegin gesagt in Form von Brausetabletten. Soll gegen das Jucken helfen.
      LG Eva

      Löschen
  2. Hallo Eva,
    nun bin ich schon wieder hier, es gefällt mir bei Dir ;-)

    Ich bin auch gerade am abnehmen - noch knapp 3 kg sollen weg, 2 habe ich schon geschafft.
    Es ist echt schwer, finde ich. Früher hat man mal eine Woche weniger gegessen und schon waren 2 kg weg und jetzt (seitdem ich 40 bin??) dauert es und dauert....
    Was sind denn das für Abnehmblogs?

    So, es ist zwar kalt aber ich gehe jetzt joggen ;-)

    Viele Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir bei mir gefällt. Mach es dir gemütlich. Du joggst? Toll, aber bei diesen Temperaturen? Da friert einem ja die Luftröhre ein, oh mein Gott. Ich gehe gerne Nordic walken, aber momentan echt nicht.
      Und ja, die Kilos pappen. Bei mir besonders an den Hüften und am Bauch. Aber das muss dringend anders werden.
      LG Eva

      Löschen
  3. Hallo Eva,

    gegen trockene Haut nehme ich immer Fettsalbe. Wurde mir von meiner Hautärztin empfohlen und hat super geholfen. Einziger Nachteil ist, man kann eine Weile nichts anfassen.

    Mir hatte es schon gereicht wenn ich Abends meine Hände oder andere betroffene Partien kräftig eingecremt habe. Habe über meine Hände manchmal noch Handschuhe gezogen, damit ich die Salbe nicht überall im Bett verteile. Morgens war die Haut dann super geschmeidig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das so weiter geht, kaufe ich mir die Linola Fettsalbe. Die hat bei meinen Mädels früher auch immer gut geholfen. Ich war noch nie so empfindlich wie dieses Jahr. Schon krass, aber was will man machen.
      LG Eva

      Löschen
  4. Hallo Eva,
    ich hoffe dass du bald einen besseren Arbeitsplan hast.
    Flexibel sein ist wichtig, aber immer einspringen macht nicht so viel Laune.

    Wünsche dir einen schönen Samstag abend,
    mit Grüßen
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ja, flexibel ist eine Sache, aber 12 Stunden am Tag verfügbar sein und das sozusagen jeden Tag, das geht nicht. Meine Kollegin und ich werden das mal der Chefin sagen, weil so geht das nicht auf Dauer. Wir haben ja auch ein Leben außerhalb des Ladens.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Ich hab dir einen Award verliehen!
    Wenn du magst, kannst du ihn annehmen.
    Einfach hier gucken: http://wwwpolkadots-polkadots.blogspot.com/2012/02/awardverleihung-2.html

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: