Montag, 13. Februar 2012

Huuunger

Heute ist der erste Tag, an dem ich richtig Hunger habe. Ist das blöd! Heute mittag gab es "Szegediner Gulasch", bestehend aus 100 g Schweinefleisch, 200 g Sauerkraut und Kartoffeln. Eigentlich ausreichend. Und heute früh 2 Knäckebrote mit Käse und frischgepreßtem Orangensaft.

Aber momentan habe ich mega Hunger, ich habe kalte Hände und ich friere. Ich habe schon ein trockenes Knäckebrot gegessen und eine große Tasse Tee dazugetrunken und nun warte ich aufs Sättigungsgefühl. Aber es kommt nicht. Ist ja irgendwie klar, dass der Körper sich auf kleinere Mengen erstmal einstellen muß, also muß ich da durch. Ich dürfte jetzt laut Plan frische Paprika als Snack essen. Das macht mich jetzt aber so gar nicht an, und irgendwie halte ich das nach dem Sauerkraut auch für keine ganz so gelungene Kombination.

Heute abend muss ich nochmal 2 Stunden beim Auspacken von Neuware helfen. Da ich immer erst nach der Arbeit esse und nicht vorher, muß ich noch eine ganze Weile durchhalten.

Hat jemand einen Rat?

Ich verkrümele mich jetzt mit einem Buch aufs Sofa und hoffe, dass dieser blöder Hunger vorbei geht.

1 Kommentar:

  1. Fett essen!!!
    Hilfreich ist besonders Kokos, auch als Öl (MCT-Fette). Butter auch gut. Gesättigte Fette wärmen schneller.

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: