Donnerstag, 23. Februar 2012

Genervt - aber richtig

Ich war gerade bei einem Discounter einkaufen. Ich hatte meine Einkäufe alle schön aufs Band gelegt und wollte gerade ganz nach vorne an die Kasse gehen, da schießt von hinten ein älterer, aber sehr forscher Herr daher. "Kann ich vor?" fragte er mich, auf eine sehr fordernde und irgendwie herablassende Art. Ein andere Antwort als "Ja, natürlich gerne" war fast unmöglich und für ihn vermutlich unvorstellbar. Ich habe ihn aber ignoriert und bin einfach weitergegangen. Da tippt er mir auf die Schulter und fragt: "Wenn ich mein Geld abzähle, kann ich dann vor?" Ich konnte nicht anders, mußte hochgucken und sehe in  der einen Hand von ihm einen Stapel verschiedene Schokoladen und in der anderen ein Flasche Rotwein. Also eindeutig mehr als zwei Teile, für mich kein Grund, ihn vorzulassen. Und ich fand ihn mega unsympathisch. Ich gucke demnach hoch, sage "Nö" und gehe weiter. Er wiederholt leicht dümmlich "Nö?" und ich bekräftige nochmals "Nö".  Mehr habe ich nicht gesagt, das war alles.

Das Gesicht von dem hättet ihr sehen sollen. Fuchsteufelswild. Der war eindeutig keinerlei Widerspruch gewöhnt. Ich hatte wie gesagt, alles bereits auf dem Band liegen, es waren zwar mehrere Teile, aber jetzt auch nicht riesenmäßig viel. Und ich bin wirklich die erste, die jemanden vorläßt, wenn er freundlich fragt. Oft frage sogar ich, wenn ich sehe, dass ich viel habe und derjenige hinter mir weniger hat. Oder wenn hinter mir eine Mutter mit einem quengelnden Baby steht. Keine Frage. Aber dieser unsägliche Mensch war mir einfach unangenehm. Die Kassiererin fing also an, meine Artikel zu scannen, da brüllt dieser Mensch: "Legen sie mal einen Abtrenner aufs Band". Ich stand schon ganz vorne, er ungefähr in der Mitte des Bandes. Er hätte nur die Hand ausstrecken brauchen. Aber er wollte eindeutig, dass ich etwas tue, was er will. Sprich, seine Befehle ausführen. Ich habe ihn weiter ignoriert und gar nichts gesagt (obwohl mir eine ganze Menge eingefallen wäre). Die arme Kassiererin hat schon das Genick eingezogen. Der Mann konnte es wohl nicht fassen und hat irgendwas von unfreundlich vor sich hingeschimpft. Und hat wieder gebrüllt: "Legen sie endlich einen Abtrenner hin, verdammt nochmal". Alle Leute haben geguckt.

Ich habe bezahlt, der Kassiererin höflich einen schönen Abend gewünscht und bin gegangen. Der Typ hat mir noch irgendwas hinterhergepöbelt, was ich zum Glück nicht verstanden habe.

Also, geht's noch? Jetzt sitze ich hier und ärgere mich über diesen blöden Menschen und darüber, was ich alles nicht gesagt habe. Er hat ca. 30 Sekunden warten müssen, mehr waren es nicht. So ein Penner!!! Ich bin nicht unfreundlich, ganz im Gegenteil. Aber wenn mir einer so daherkommt, dann kann ich gar nicht anders. Dann mach ich's gerade nicht. Trotzdem denke ich über diesen blöden Vorfall nach. Hätte ich den Trottel vorgelassen, müßte ich mich jetzt nicht ärgern. Aber wie gesagt, solche Typen erregen bei mir einfach Brechreiz, ich kann nichts dafür. Schön, wenn sein Frauchen sich so ein Art gefallen läßt, ich tue es nicht.

Kommentare:

  1. Du hast absolut richtig gehandelt :)
    Nein, du brauchst dich nicht ärgern.
    Vielleicht war das eine Situation, die dich lehren soll, noch mehr in den Beobachtermodus zu kommen. Die Leute demontieren sich ja dann selbst am meisten, da muss man sich nicht mal involvieren.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. liebe Eva,
    ärgere dich nicht! Du kannst stolz auf dich sein , du hast mal nicht das gemacht was andere fordern /verlangen wie auch immer.
    Du hast ganz klar NEIN gesagt.Das ist gut so.
    Und dieser Mensch ärgert sich bestimmt über dein nein,viele haben bestimmt nicht die 'Traute' so einem ein nein entgegenzubringen.
    Hast du gut gemacht.

    +LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Wow Eva!!!
    Wie cool ist das denn?
    Du hast total cool reagier!
    Ich glaub ich hätt' das nicht geschafft!
    Das finde ich so grandios, dass du einen wildfremden NEIN gesagt hast. Du hast in total richtig analysiert (Befehlsgeber und so...)
    Klasse, einfach nur Klass!

    *drückdich*
    Ärgere dich nicht!
    Klopf dir von mir auf die Schulter!

    GROSSE ANERKENNUNG!!!!!!
    Liebe Abendgrüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön euch allen. Das hätte ich jetzt nicht erwartet, dass ihr meine Reaktion gut findet. Ich habe ja nicht lange überlegt, das war einfach so intuitiv. Vermutlich war das gut so.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  5. die Bauchentscheidung war absolut richtig,
    mal grob gesagt neigen wir Frauen doch dazu immer nett und freundlich und zuvorkommend zu sein, aber doch nicht bei 'so einem' und dann tippt er dir noch auf die Schulter < geht gar nicht.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Nicht ärgern. Lohnt sich nicht. Kannst du stolz drauf sein, der wird sich ärgern.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva, Du bekommst von mir die vollllllle Punktzahl für diesen gelungenen Auftritt!!
    JAAAAAAAAAAAAAAAA, Du bist eine Runde weiter!!! ;o)
    Sehr gut gemacht! LG :o)

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es auch richtig. So einen Deppen hätte ich auch im Leben nicht vor gelassen. Vermutlich wird der sich noch ewig darüber ärgern...Du solltest Dich allerdings nicht mehr ärgern.
    Die Situation ist Vergangenheit und Du kannst nichts mehr ändern. Ich finde, Du hast völlig richtig reagiert, liebe Grüße
    Juniwelt

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin stolz auf dich, dass du so reserviert reagiert hast! Leider bin ich eher der Vulkan und versuche gerade einwenig von der ruhigen und besonnen Art wie Du und mein Freund sie wohl haben abzugucken.
    Nicht ärgern lassen...KARMA !

    AntwortenLöschen
  10. Ich lasse auch oft Leute vor, wenn ich sehe, dass sie hinter mir stehen und nur ganz wenige Artikel haben, selbst, wenn sie nicht fragen. Aber Typen/Typinnen, die sich einfach dreist vordrängeln und meinen, sie kämen damit durch, die müssen mit "massivem Widerstand" rechnen!!! ;-)
    Ich finde du hast genau richtig gehandelt und warst -zumindest äußerlich- sehr gelassen, CHAPEAU! Ich hätte mir da einen "fiesen" Kommentar nicht verkneifen können bei so viel Frechheit.
    Liebe Grüße,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  11. Super reagiert!!! Auch das du nichts gesagt hast, obwohl dir soviel durch den Kopf ging. Das hat den doch viel mehr geärgert. Auch wenn du dich daheim noch drüber geärgert hast.
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Megageil (deine Reaktion)!!! Was glaubstn, wie DER sich erst ärgert :-)))). Genau so und nicht anders! Ich lasse auch oft Leute vor.

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: