Donnerstag, 16. Februar 2012

Buchtipp "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt"

Wer mal wieder so richtig herzhaft lachen möchte, ist mit diesem Buch super bedient.

Es ist witzig, aber dennoch nicht oberflächlich.

Es geht um drei Frauen, die sich bereits seit ihrer Schulzeit kennen. Die eine wird bald 50 und hat einen Horror vor diesem Geburtstag. Sie "flieht" in ein Wellness-Hotel an der Ostsee und nimmt nur ihre beiden Freundinnen mit.

Die drei Frauen verkörpern ganz unterschiedliche Typen. Eine ist seit vielen Jahren verheiratet, gut situiert und angepaßt, aber sehr unglücklich. Die zweite hat keinen Mann oder Freund, ist pleite und relativ burschikos und sarkastisch. Die dritte ist die "ewig Junggebliebene" mit einem blutjungen Lover. Sie hat eine erfolgreiche Karriere hingelegt und achtet sehr auf ihr Äußeres (Sport, Yoga usw.).

Die drei verbringen ein Wellness Wochenende und zwischen Gurkenmaske und Pediküre kommen viele Geheimnisse über ihr bisheriges Leben zum Vorschein.

Dann spielt noch eine sehr dominante Mutter der einen Frau eine große Rolle, die immer noch versucht, sich ins Leben ihrer nunmehr 50jährigen Tochter einzumischen.

Ich fand das Buch super. Jede der drei Frauen hat Wesenszüge, in denen man sich wiedererkennen kann. Das Buch ist flott und unterhaltsam geschrieben,

 und ich habe zwischendurch sehr gelacht. Allerdings macht es einen auch nachdenklich.

Das ganze ist ein ein Spiegel Bestseller und  absolut empfehlenswert. Vielleicht kennt es ja schon jemand.

Bei Hitze ist es wenigsten nicht kalt
von Dora Heldt


"Was ist denn jetzt mit deinem Geburtstag"?
"Hab ich doch schon gesagt, Mama: Ich habe keine Lust zu feiern."
"Doris, ich bitte dich, duch wirst nur einmal fünfzig. Ich habe meinen damals auch ganz groß gefeiert."
Margrets Stimme wurde mit jedem Satz vorwurfsvoller. Doris spürte schon wieder den Schweiß auf ihrem Gesicht.
"Mama, du hast auf deiner tollen Feier den ganzen Abend geheult".


1 Kommentar:

  1. Ich habe einige E-Books von der Autorin, aber alle noch nicht gelesen..meine Güte, meine "echten" Bücher stapeln sich hier auch...dabei wollte ich in diesem Jahr deutlich mehr lesen, nun ja..mal sehen, vielleicht passiert das ja noch :)

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: