Donnerstag, 19. Januar 2012

Müüüüde

Ich habe bis hierhin eine relativ anstrengende Arbeitswoche hinter mir. Wir hatten diese Woche Inventur und haben bis spät in die Nacht gezählt. Dann hatte ich gleich 2 x Frühdienst und mußte (durfte) den Laden aufmachen. Hört sich vielleicht blöd an, aber ich bin es gar nicht mehr gewöhnt, schon morgens um halb neun tip top fertig und voller Elan voll gefordert zu werden. Normalerweise gehe ich überwiegend mittags arbeiten und habe morgens genügend Zeit, in die Gänge zu kommen. Das ist halt Gewohnheitssache.

Ich mußte jetzt also relativ früh frühstücken und das mußte bis 13.00 Uhr vorhalten. Morgens habe ich aber noch nicht soviel Hunger und so konnte ich nicht viel essen (einen Orangensaft und ein halbes Brötchen). Das Ende vom Lied war, das mir ab halb elf der Magen geknurrt hat. Und wenn ich dann heimgekommen bin, mußte ich erst noch kochen, das war doof. (Selber schuld, hätte ja schon abends was vorbereiten können, aber irgendwie hab ich das nicht geschafft). Ich bewundere euch Organisations- und Planungstalente. Ich hätte was drum gegeben, etwas fertiges in der Tiefkühltruhe gehabt zu haben. Nun ja, ich bin noch ausbaufähig.

Jedenfalls bin ich heute mega s-- hundemüde. Es regnet in Strömen und stürmt und ich muß mich echt anstrengen, nicht sofort auf dem Sofa einzuschlafen.

Um ein bißchen "frische" Energie ins Haus zu bringen, habe ich heute 2 frische Blümchen gekauft. Nix besonderes, aber irgendwie gibt mir das was.

Mein Fensterbrett sieht momentan noch so aus:


Steht bissi schief, egal jetzt. Ich will den Weihnachtsstern noch nicht wegwerfen, der geht noch ein bißchen.

Aber daneben habe ich ein paar schöne Tulpen plaziert:


Und auf der anderen Seite das hier:


Da habe ich noch länger was davon und kann zugucken, wie die Narzissen aufblühen. Das mag ich sehr. 

Irgendwie habe ich gerade keine Deko-Idee. Ich hätte zwar einiges an Oster-Deko, aber das ist ja wirklich noch zu früh.

Was würdet ihr denn momentan so auf einem Kaminsims dekorieren? Der hat bestimmt eine Breite von 1,75 m, da paßt einiges drauf.

Eigentlich hätte ich heute wieder sporteln sollen, um die Abstände einzuhalten, aber ich bin wirklich hundemüde. Ich verschiebe das auf morgen. Und haushaltlich wäre auch noch einiges zu tun. Nun ja. 

Arbeit ist das halbe Leben..... Aber eben nur das halbe.



Kommentare:

  1. Arme müde Eva!
    Du warst aber oberhammermäßig brav!!!!
    *lobloblob*

    Ich hab "Fliegenpilze" als Deko und auch so Frühlingsboten.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    ich beginne mit meiner Arbeit lieber am Morgen und dann geht es bis ca. 16:00 Uhr. Es wäre nicht meins, erst gegen Mittag zu beginnen. Lieber stehe ich früher auf. Ist halt Gewohnheit.
    Mit dem Dekorieren habe ich momentan auch meine Schwierigkeiten. So richtig Frühlingssstimmujng habe ich noch nicht, da bei uns jetzt tiefster Winter ist. Es schneit und schneit und schneit -hätte nicht mehr sein müssen. Gestern habe ich mir neue Kissenbezüge für das Wohnzimmer gekauft. Vielleicht hilft es mir, Ideen zu haben - aber erst einmal sollte ich Putzen...
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. LG Evi

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: