Donnerstag, 5. Januar 2012

Maultaschen - Mein Mann hat gekocht

Normalerweise kann mein Göttergatte in einer großen Kantine essen, die hervorragend und hochwertig kocht. Er kann aus verschiedenen warmen und kalten Speisen auswählen und ist somit mittags bestens versorgt.

Kaum hat er Urlaub, sieht er sich mit meinen Ambitionen konfrontiert, möglichst fett- und kalorienarm, gemüselastig und fleischarm zu kochen. Nicht unbedingt Männer-Geschmacks-kompatibel. Deshalb hat er sich gestern mittag in die Küche gestellt und selber Maultaschen gemacht. Viele leckere, mit Hackfleisch gefüllte Maultaschen.

Die haben wir heute zu Mittag gegessen:





Wir stammen ja beide aus dem Schwabenland, da gehören Maultaschen sozusagen zum Inventar. Es gibt hunderte Variationen. Wir haben sie heute mit Champignons und Feldsalat gegessen.

Und was sage ich euch? Leeeecker, leeeecker!!

Mein Mann schwört, dass er einfach "nur so" gekocht hat. Nicht um einer weiteren laffen Forelle vorzubeugen, oder um einen weiteren Broccoli-Auflauf zu verhindern, nein, schon klar. Nur einfach so. Hihi.

Morgen gibt es Schupfnudeln. Ganz im schwäbischen Sinne. Mit Sauerkraut! Ich freu mich drauf.


Kommentare:

  1. das sieht sehr gut aus Eva, ich kenne Maultaschen nicht,
    ich sitz hier grad mit ner' Tasse Tee / kleines Päuschen, bevor es im Haushalt witer geht.
    Zu deinem vorherigen Post muss ich auch sagen die Politiker haben den Startschuss nicht mitbekommen etwas mehr für die Umwelt zu tun.
    Vor vielen vielen Jahren, wie es hiess Jute statt Plastik, oder ökologisch Sinnvolles Denken wurde alles belächelt. In den 70ern hatten einige sogar eine Heizung in der Garage und so weiter usw..Und nun wo man für Plastiktüten zahlen muss...die Leute kaufen auch die und schmeissen die dann weg. Das Bewusstsein ist bei vielen nicht so ausgeprägt.

    AntwortenLöschen
  2. Wie is' nochmal Deine Adresse.......??? ;-)

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: