Freitag, 6. Januar 2012

Ich war wieder im Fitti

Heute mittag gab es zunächst die angekündigten Schupfnudeln mit Kraut:




So lecker! Aber ganz schön viele Kohlenhydrate.

Dann war ich arbeiten, und danach nach längerer Pause und großen Anlaufschwierigkeiten war ich tatsächlich wie versprochen im Fitness-Studio. Zu Sudda rüberwink!! Ich war wirklich da.

Aber, ich bin jetzt mal ganz ehrlich: Ich persönlich hatte immer noch keine Lust. Und ich war zuvor den ganzen Mittag arbeiten, das heißt, ich bin eh schon viele Stunden gestanden und hin- und hergelaufen. Dementsprechend schlecht gelaunt war ich, weil ich eigentlich müde war und mir die Knochen eh schon weh getan haben. Ich bin wirklich nur hingegangen, weil ich's versprochen hatte. Und natürlich habe ich dolle gemerkt, das ich schon länger nichts mehr gemacht habe. Manche Übungen gehen zwecks Rückenweh gar nicht. Ich bin noch total verspannt. Deshalb habe ich mir einen Termin geben lassen, an dem ich einen neuen, auf den Rücken abgestimmten Trainingsplan kriege.

Der Anfang ist also endlich wieder gemacht. Aber ich denke, ich muß mir einen anderen Rhythmus angewöhnen. Zum Beispiel morgens hingehen, bevor ich hundemüde bin. Oder an meinen arbeitsfreien Tagen. Das läßt sich einrichten. Nach einem arbeitsreichen Tag wie heute ist es einfach nicht mehr ideal. Ab nächster Woche ist wieder Schule, da müssen wir eh alle früh raus, dann könnte ich gleich morgens mein Programm absolvieren. Das ist für mich persönlich einfach angenehmer. Heute war es einfach wichtig, daß ich überhaupt hingehe.

Ich war in meinem geliebten Air-Slim Gerät. Allein wegen dem lohnt sich der Weg ins Studio. Wenn man das 3 x die Woche macht, sieht man definitiv Erfolge. Und es ist nicht anstrengend.

Dann habe ich heute abend auch noch schön eiweißlastig gegessen: Pfeffer-Forellen-Filets.

Mehr ging heute einfach nicht. Ich bin mitunter einfach zu ungeduldig. Und dann verliere ich die Lust an der Sache. 


Darum hier für mich und für alle, nicht vergessen:

- Große Erfolge erreicht man durch kleine Schritte -


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über nette Kommentare freue ich mich: