Dienstag, 10. Januar 2012

Ich war walken

Mein erster Nordic Walk in diesem Jahr! Es war herrlich. Ich fühle mich da immer so frei und lebendig, ich liebe die frische Luft und einfach alles.

Als ich heute morgen aufgestanden bin hat es tatsächlich nicht geregnet! Da fängt mein Kopf sofort an, ans Walking zu denken. Haus leer, Arbeit erst mittags, da könnte ich doch...? Normalerweise kommen dann sofort tausend Gegenargumente, also zum Beispiel: Nein, du musst erst Wäsche waschen, aufhängen, putzen, Essen machen usw. usw. Sehr oft lasse ich mich dann abbringen, weil ich es nicht schön finde, einen Berg Arbeit daheim zu haben und stattdessen draußen rumzurennen. Andererseits habe ich immer irgendwas zu tun, d.h. ich käme nie zum Walken, und außerdem wollte ich es dieses Jahr ja anders machen. Also, kurz überlegt, wie ich das organisatorisch am besten mache:

Ich habe einen Hefeteig für Pizza angesetzt (geht ganz schnell), habe nebenher mein Müsli gegessen, habe wenigstens noch die Betten geschüttelt, eine Waschmaschine in Gang gesetzt und dann ab durch die Mitte. Es hat tatsächlich eine Stunde lang nicht geregnet, obwohl alles dunkel zugezogen war. Das hätte ich zwar auch in Kauf genommen, aber es hat gehalten.

Unglaublich, wie sich die Natur schon wieder verändert. Die Spargelfelder sind schon vorbereitet, mit Folie überzogen und warten darauf, dass die ersten Triebe durchkommen. Ansonsten stehen die Wiesen und Äcker echt unter Wasser, aber ich habe mehrere Alternativen, da bin ich heute auf Asphalt geblieben. Der war zwar auch nass, aber das macht nichts. Viele Leute haben schon Frühlingsblüherchen vor der Tür, manche immer noch den Tannenbaum. Nach einer Stunde bin ich zwar verschwitzt, aber hochzufrieden wieder daheim angekommen.

Schnell geduscht, dann Pizza fertig gemacht, die ist jetzt im Ofen und ich habe sogar noch Zeit zum Bloggen. Bin ich nicht ein Organisationstalent (grins?)?

Das werde ich jetzt öfter durchziehen, mir hat die Walkerei echt gefehlt. Normalerweise ist um diese Jahreszeit ja alles vereist, aber dieses Jahr kann ich durch die Gegend tigern und die frische Luft genießen. Hach, war das schön!!

LG eine seeeehhr gut gelaunte Eva!

Kommentare:

  1. ...ich hätte auch echt Lust auf eine kleine Joggingrunde gehabt..endlich mal nicht nass werden. Leider hat mich dann doch noch ein Virus erwischt....ätz
    Ich kann dir aber nur den guten Rat geben, einfach alles stehen und liegen zu lassen und ab durch die Mitte. Das mach ich jeden Morgen so und es klappt prima...die Arbeit ist ja sowieso da, oder bietet sich etwa jemand freiwillig an...lach...also ohne schlechtes Gewissen!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. wie hieß noch der Hund..den man überwinden muss?
    Den Schweinehund hast du aber im Griff *grins*
    Einfach Super!!!!!
    + ein Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Hey Eva,

    ein super schöner Post. Man merkt richtig, wie gut dir das Laufen getan hat.

    Könntest du vielleicht mal das Rezept für deinen Pizzateig posten? Ich bekomme den nie hin!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: