Montag, 9. Januar 2012

Der Löwenzahn war's

Nach meinem Tee-Experiment gestern (zwei große "Pötte") bin ich gut gelaunt und ziemlich müde ins Bett gegangen, um nach ca. zwei Stunden mit voller Blase wieder aufzuwachen. Das ging heute nacht drei mal so. Supi, oder? Ich habe gleich mal gegoogelt und siehe da, Löwenzahn wirkt harntreibend. Sehr sogar. Ja, das habe ich gemerkt. Danke liebes Sonnentor, hättest du ja mal draufschreiben können. (Ihr dürft ruhig lachen, kann ich nachvollziehen).

Ich spreche also sehr gut auf Kräuterwirkung an, das ist doch schon mal was. Heute abend werde ich erst lesen, was welches Kraut für eine Wirkung hat, bevor ich meinen Tee trinke. Habe keine Lust auf Nachtwanderungen mehr.

Wenigstens bin ich jetzt schon früh genug munter, um die neue Woche in Angriff zu nehmen. Die Kinder sind in der Schule (nicht sehr motiviert, ist ja klar). Ich gehe nachher gleich ins Fitness-Studio und dann sehen wir, wie sich der Alltag nach den Ferien wieder so anläßt.

Kommentare:

  1. Dann gibt es demnächst Tee mit Löwenzahn wohl eher zum Frühstück :D

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht solltest du deine Tees lieber tagsüber trinken, dann klappt es auch mit dem Schlaf in der Nacht.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  3. *Tenaladyrüberschieb*

    Höhö.. Wusste ich übrigens nicht und ich werde mich zukünftig davor hüten.

    AntwortenLöschen
  4. oh je, erst die ganze Selter am Tag und dann den Tee zu Abend,
    auf solche Nachtwanderungen kann wohl jeder gern verzichten....arme Eva!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: