Sonntag, 22. Januar 2012

Blöder Eß-Sonntag

Auf Wunsch meines Göttergatten gab es heute mittag Schweinebraten. Ist ja ok, warum soll ich ihm nicht sein Sonntags-Essen kochen. Meine "Kleine" wollte Kroketten, ich wollte Knödel (ja, ich bin von der bekennenden Knödelfraktion, wäre wohl ein guter Bayer geworden). Als Gemüse gab es Kohlrabi und Kroketten. Soweit, so gut. Das Problem ist, dass es bei Braten eine extrem leckere Soße ergibt und ich dann völlig über meinen Sattpunkt hinaus weiteresse. Knödel mit Soße, weil's so lecker schmeckt. Super Argument. Da haben die zwei Espressi hinterher auch nix genützt.

Und weil bei mir gerade PMS Zeit ist, hatte ich zu allem Überfluß auch noch Appetit auf was Süßes (habe ich sonst nie, ich schwöre, nur in diesen ein zwei Tagen habe ich Zucker-Verlangen). Es gab Kirsch Streuselkuchen mit Sahne (Sahne ist meine Leidenschaft, leider, ich liebe süße Sahne). Deswegen gibt es sie so gut wie nie bei mir, weil ich mich nicht stoppen kann. So, nach einem Stück Kuchen mit einer Tonne Sahne drauf war dann gut, aber ich bin so voll, dass ich mich kaum noch bewegen kann.

Und was glaubt ihr wohl? Satt? Ne, jetzt hätte ich gerne was Saures, Pikantes, Wurstsalat oder so. Das ist doch krank, oder ? Nein, ich bin nicht schwanger, nur notorisch verfressen. Ich hasse das und hasse mich für sowas. So ein Tag macht unter Umständen eine ganze Woche voller Disziplin kaputt. Außerdem kann man echt nicht vor die Tür, es schüttet ohne Unterlaß. Ich glaube, ich kriege bald Regendepressionen, wenn das so weitergeht. Ich will laufen, mich bewegen, nicht essen, essen, essen...

Morgen abend habe ich mal wieder einen Termin beim meinem Trainer, der ein neues Programm erstellt. Da werde ich auf mega Fatburning bestehen. Nützt aber nur begrenzt, wenn solche Tage wie heute dazwischen kommen. Manno, ich hasse das. Komischerweise ist es bei mir so, dass ich mehr Appetit kriege, je mehr ich gegessen habe. Heißt, wenig essen ist besser für mich, dann komme ich nicht in diesen Teufelskreis.

Was habt ihr heute so getrieben? Auch zuviel gegessen?? Oder sehr diszipliniert gewesen? Ich mag keine Sonntage, echt nicht, im "normalen" Alltag kommt sowas nicht vor, nur immer an Sonn- oder Feiertagen.

Brummel, schimpf, mecker, ich bin selber schuld...

Abhaken, morgen wieder weitermachen !!

1 Kommentar:

  1. Liebe Eva, Du bist weder undiszipliniert, noch krank, noch sonst irgendwas von dem, was Du da über Dich negatives schreibst. Sei doch in der blöden PMS-Phase einfach bisserl "gnädig" zu Dir. Bei so viel Selbstdisziplin, die Du sonst hast, haut Dich doch mal so'n hormonbedingter "Ess-Ausrutscher" nicht wirklich dauerhaft um!!
    Ich kenn das auch vor den Tagen - geht uns glaub ich allen so!!
    Es kommen auch wieder andere Tage - Und Frau darf auch mal ruhig 5 gerade sein lassen!!
    LG Eri

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: