Donnerstag, 22. Dezember 2011

Letzter Arbeitstag vor Weihnachten

Ich bin zuhause. Fertig mit der Arbeit. Der Tag war mega-anstrengend. Die Leute kaufen ein, als gäbe es kein Morgen. Jetzt bin ich hier. Die weihnachtliche Ruhe und der weihnachtliche Frieden dürfen kommen. Ich muß nur noch ein bißchen runterkommen.

Ich habe vorhin angefangen, die Geschenke einzupacken. Auf dem Boden. Das war keine gute Idee, mein Rücken bricht fast ab. Deswegen habe ich jetzt mal eine Pause eingelegt. Es regnet in Strömen, mit Schnee ist bei uns nicht zu rechnen. Trotzdem versuche ich, dieses Jahr Weihnachten zuzulassen. Ich möchte meiner Familie eine schöne Zeit machen. Aber es ist auch wie immer eine nachdenkliche Zeit.


WEIHNACHT, WAS BIST DU ?
Musik und Text: Rolf Zuckowski

Weihnacht, was bist du? Bist du Kerzen und Schnee? Oder nur ein Seemann,  der allein ist auf See?
Weihnacht, was bist du? Bist du Hoffnung der Welt, oder bist du einfach nur das ganz große Geld?

Glaubst du, alle Menschen verstehn dein Wort noch heut, oder bist du nur ein Traum aus unsrer Kinderzeit?

Weihnacht, was bist du? Bist du Kerzen und Schnee? Oder nur ein Seemann,  der allein ist auf See?

Weißt du, viele Menschen brauchen dich so sehr. Mancher weiß es selbst noch nicht und fühlt es um so mehr.

Der Titel „Weihnacht, was bist du“ befindet sich auf der CD „Wir warten auf Weihnachten".

Schön für Kinder. Mega genial  und tiefgründig für Erwachsene. Ich liebe diese CD.

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    du beschreibst das sehr schön..
    die weihnachtliche Ruhe + der weihnachtliche Frieden dürfen kommen. Das singnalisiert das du dich auf die Weihnachtstage freust und sie annehmen willst, mir geht es nämlich auch so.
    Und ich glaube viele Menschen suchen und suchen und hetzen und eilen umher und sind nicht aufnahmebereit. Ich denke sobald du runtergekommen bist kommt die schöne Zeit.

    Eine Freundin sagte zu mir : ohhhh ich bin noch gar nicht in Weihnachtsstimmung wieso bloss?

    So lange man noch mit dem altäglichen beschäftigt ist , kann man die Stimmung noch nicht annehmen.
    Und so beobachte ich das jedes Jahr, wenn erstmal alle Läden geschlossen haben und alle Menschen zu hause sind , dann wird es still in der Umgebung, dann kehrt Ruhe ein. Dann ist 'Stille + heilige Nacht'.
    Ich brauche nur noch ein paar Kleinigkeiten wie Brot + Milch+ Käse ansonsten bin ich ganz zuversichtlich das wir schöne Tage vor uns haben werden.
    Lass es dir gut gehen , ich bin mir sicher du wirst mit deiner Familie schöne Festtage haben.
    +Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese CD ebenfalls!!! (Und höre sie -oh Wunder!- alle Jahre wieder mit Freude rauf&runter... in der Grundschule -insbesondere im Musikunterricht- einfach ein MUSS! ;-))
    Ach ja: In Weihnachtsstimmung bin ich dennoch nicht, obwohl der heutige Tag nicht stressig war.
    Hmmm... aber ich mag da auch nix "erzwingen".

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: