Dienstag, 15. November 2011

Sport oder Spülen?

Bin gerade von meinem Nachmittags-Dienst gekommen. Ich muß nachher noch meine Tochter zum Tanzen fahren und dann ganz kurz was für Abendessen einkaufen. Zurück wird sie gebracht, das heißt, ich könnte wahlweise die liegengebliebene Küchenarbeit erledigen (Töpfe abspülen, Boden wischen) ooooooder ich könnte noch in Fitness-Studio gehen. Aber dann fühle ich mich so getrieben (also zeitlich). Andererseits kann ich später immer noch spülen und wenn nicht, dann eben morgen. Oder? Was meint ihr?

Der Tag ist irgendwie zu kurz, um alles zu schaffen, was man sich vornimmt.

Kommentare:

  1. Ich habe das Wischen, welches ich eigentlich heute erledigen wollte auch auf morgen verschoben. Ich war heute nur on Tour, und muss gleich wieder los - Mamataxi halt. Ich habe jetzt echt KEINEN BOCK MEHR!!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sport!

    Etwas für dich.

    Jepp!

    Das andere läuft dir (leider) nicht davon.

    AntwortenLöschen
  3. S P O A R T !!!!!!!!
    unbedingt. Der Rest läuft eh nicht weg.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: