Donnerstag, 3. November 2011

"Lustige Kunden"

Als ich heute arbeiten war, hatte ich drei Stunden Kassendienst. Das ist normalerweise durchaus interessant, was die Leute so kaufen, was sie sagen usw. Und ich habe wirklich schon viel miterlebt! Von "Frollein, kommen se mal her" bis hin zu stummschweigenden und Guten Tag und Auf Wiedersehen ignorierenden Leuten. Manche versuchen einfach, irgendwelche nicht vorhandene Mängel zu suchen, um ein Teil billiger zu kriegen "Da ist ein Faden gezogen". Wooo? Und so ähnlich.

Heute kam allerdings eine Dame, die mich echt erstmal sprachlos gemacht hat. Ich versuche, immer freundlich zu bleiben, auch wenn man innerlich schon lange "blöde Kuh" gedacht hat. Aber manchmal.... Heute kam wie gesagt eine Dame, die sich eine Jeans für günstige 20 Euro gekauft hat. Außerdem legte sie einen großen Stapel T-Shirts und Oberteile auf den Kassentisch. Als erstes fragte sie mich, wie lange wohl der Reißverschluß der Jeans halten würde, denn sie würde ihre Kleidungsstücke immer mindestens 3 Jahre tragen. Ähm, wie? Ich sagte ihr, daß es auf den Umgang mit der Jeans ankäme und auf die Häufigkeit des Gebrauchs und daß wir diesbezüglich noch keinerlei Reklamationen bekommen hätten. Sie meinte wiederum, daß es ja sehr teuer sei, einen Reißverschluß zu ersetzen. (Ich dachte, ja eben, bei einer Jeans für 20 Euro kann man ja alle 3 Jahre durchaus eine neue kaufen.). Das habe ich natürlich nicht gesagt, sondern meinte, daß es sich hier halt um ein günstiges Modell handele und daß es doch schön sei, auch mal ein Schnäppchen zu machen. Und daß bei teuren Jeans der Reißverschluß auch nicht anders eingenäht sei. Sie guckte mich zweifelnd an, aber das war es erstmal. 



Dann habe ich das T-Shirt eingescannt und sie: " Nein, nein, das alles möchte ich nicht. Das habe ich nur zur Jeans anprobiert, um sie mit verschiedenen Oberteilen zu sehen ." Ach so. Daher legt man ja alles kommentarlos zur Kasse. Supi! Ein ganzer Stapel.


Als ich ihr die Jeans in eine normalgroße (kostenlose) Tüte packen wollte, kam der Kommentar: Nein, bitte in eine kleinere Tüte, ich mag diese Größe nicht. Sie können die Jeans gerne kleiner falten. Herr schmeiß Hirn vom Himmel. Ich habe sie also in eine Mini-Tüte gequetscht (s0lche, die man für ein paar Socken bekommt) und hab mir ein freundliches Auf Wiedersehen abgerungen.


Maaaaahnn! Als sie draußen war kam von allen Kolleginnen im Chor: Was war das denn? Ja, keine Ahnung. OMG!!!


Doch mir macht mein Job Spaß! Jedenfalls meistens!!!

Kommentare:

  1. *lach* manchmal gibt es in jeder Branche seeehr spezielle Kunden... :-P

    AntwortenLöschen
  2. Eva, tut mir leid, wenn ich dich genervt habe!





    LG Rosine ☺☺☺☺

    AntwortenLöschen
  3. Haha, so bist du im Leben nicht! Und ich habe festgestellt, daß ich ein Super-Wunsch-Traum-Kunde bin: Aussuchen, an die Kasse gehen, zahlen, fertig!

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: