Dienstag, 4. Oktober 2011

Sparmonat Oktober

Heute ist ja sozusagen mein erster Challenge-Tag im Oktober (waren ja nur Feiertag- und Wochenend-Tage bisher). Ich habe also meine Gefriertruhe inspiziert und überlegt, wie ich das bereits Vorhandene möglichst sinnvoll ergänzen kann. Das führte zu folgendem Speiseplan für diese Woche: Einmal gibt es Hähnchen (vermutlich mit Pommes), dann einmal Köttbullar (habe eingefrorenes Hackfleisch), einmal Kartoffeln mit Spinat und Ei und einmal Kartoffelsuppe mit Lachs. Das wären dann schon die Mittagessen bis zum Wochenende. Heute habe ich die dazu fehlende Zutaten eingekauft, z.B. Lachs, Spinat und Zwiebeln. Außerdem hat mir Waschmittel gefehlt und Kaffee und diverse Kleinigkeiten wie Küchenpapier, Spüli usw.  Nur dieses Nötigste hat mich ca. 49 Euro gekostet. Wenn ich gut wirtschafte, dann schaffe ich es bis zum Wochenende. Keine Pizza- oder Döneranfälle eingerechnet.

Die Abendessen sind noch nicht eingeplant, da muß ich halt spontan irgendwas organisieren. Ich bin mit erhobenem Haupt an den Sonderangeboten vorbeigelaufen, war gar nicht so einfach. Mein Tank ist 3/4 voll, müßte also auch noch ein paar Tage reichen. Außerdem hätte ich theoretisch genug haushaltliche Aufgaben  daheim zu erledigen, muß also gar nicht einkaufen gehen. Außerdem nimmt der Sport auch noch Zeit in Anspruch, also keine Zeit, blöd Geld auszugeben.

Meine Ebay-Kiste quillt über, ich könnte vieles zum Verkauf einstellen. Irgendwie ist mir gerade der Tag zu kurz, un all das unterzubringen, was ich tun möchte. Vielleicht schaffe ich morgen ein bißchen mehr.

Immerhin war ich heute eine Stunde walken, das war toll und die Sonne hat mich gestreichelt. Morgen soll das Wetter ja kippen, schauen wir mal.

Gute Nacht, bis morgen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über nette Kommentare freue ich mich: