Dienstag, 13. September 2011

Verletzt



Hermann Hesse



Im Nebel


Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den anderen,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allem ihn trennt.
Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.






Kommentare:

  1. Hey! Eva?!
    Was'n los?
    *ganzfestumärmel*

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid sooo süß, danke! Diese oder zumindest ähnliche Reaktionen würde ich mir so sehr von nahestehenden Personen wünschen, aber leider Fehlanzeige!! Tut weh, aber ich werde es überleben. Bestimmt sogar. Ich freue mich, daß ihr mich wahrnehmt, dankeschön!!

    AntwortenLöschen
  3. Aber klar doch Eva, wer kann dich schon übersehen! Höchstens ein Blödmann/frau! dem die Blutzufuhr zum Hirn gestoppt wurde...

    Da fällt mir der Songtext ein:
    You can't always get what you want ...
    http://www.youtube.com/watch?v=XIX0ZDqDljA

    *tröst*
    einen schönen Tag wünsch ich dir
    *sonnenstrahlrüberschieb*
    LG Martina

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: