Donnerstag, 22. September 2011

Kennt sich jemand mit Picasa aus?

Kleiner Hilfeaufruf,  nachdem ich jetzt fast 2 (!!) sinnlose Stunden damit verbracht habe, mich mit dem Fotobearbeitungsprogramm Picasa 3 vertraut zu machen. Ich dürft mich ruhig auslachen, aber ich check das irgendwie nicht. Picasa ist ein Fotobearbeitungs-programm, das man sich kostenlos herunterladen kann, und mit dem man leicht und schön Fotos bearbeiten kann (wenn man's kann).
Ich wollte eigentlich eine Collage erstellen, mit Fotos, die sich noch auf meiner SD Karte befinden. Karte war im Laptop, klar soweit, ich hatte sie auch aufgerufen und die Bilder sehen können, aber dann gings los. Importieren? Wie markiere ich die gewünschten Fotos denn. Da geht so ein Stern an und aus (???), aber sonst tut sich nix. Ich hatte am Schluß sechs  wirre angefangene Collagen, manche nur mit einem Foto, manche mit mehreren, aber nie so, wie ich es wollte, brummel.
Kann mir irgendwer Schritt 1, Schritt 2 usw. kurz aufschreiben? Ich meine, so schwer kann das doch nicht sein, wahrscheinlich vermute ich da vielmehr Kompliziertheit dahinter, als wirklich drinsteckt. Allein die ganzen Begriffe wie Ordner, Webalbum, importieren und blabla, was weiß ich, wie die das meinen. Mit Photoscape kriege ich Fotos leidlich bearbeitet, also müßte ich das mit Picasa auch schaffen. Ich hab aber noch mehr zu tun, als stundenlang irgendwas auszuprobieren, was dann doch nicht klappt. Ich schäm mich auch ganz doll!!

Kommentare:

  1. Hallo Eva...du brauchst dich überhaupt nicht schämen,denn ich komme mit den Programmen auch nicht klar:-)))...zwar fotografiere ich sehr,sehr gerne,aber bearbeite die Fotos nicht großartig,da mir einfach die Zeit und Geduld für die Programme fehlt.
    Ich möchte mich bei dir für deine Glückwünsche und netten Worte bedanken...ich habe mich echt darüber gefreut..nun zu deiner Frage..der Rundbogen ist mit Efeu bewachsen und recht pflegeleicht...die Beete habe ich alle so nach und nach mit Buchs eingefasst,dass kann ich dir zur Zeit aber nicht empfehlen,da der Buchspilz arg um sich greift..dagegen wurde noch nichts entwickelt..auch ein Teil meiner Kugeln und Hecken sind ein wenig befallen und es macht mich nur traurig..mal sehen was daraus wird..Alternativ bieten die Gärtner zur Zeit Löffelillex für Einfassungen an,aber diese müssen häufiger als Buchs geschnitten werden und wachsen auch langsam.Es gibt viele niedrig wachsende Hecken um ein Vorgartenbeet einzufassen,aber es muss auch zu deiner Bepflanzung und dem Stil des Hauses passen....am Besten du fragst mal in der Gärtnerei oder googelst:-)) LG und schönen Tag Irene

    AntwortenLöschen
  2. Puh, und ich dachte nur ich stell mich immer so doof an. Ich sitz auch immer ewig davor, schaff es dann aber die Bilder ins Web zu stellen und habe jedesmal keine Ahnung wie ich das dann gemacht habe. Meine Sohn verdreht da nur die Augen, bei dem geht das immer Ratz-Fatz
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: