Montag, 15. August 2011

Neue Woche

Einen schönen Wochenanfang allerseits!!

Da ich heute schon um 13.00 Uhr anfange zu arbeiten, habe ich das Mittagessen für die Familie schon mal vorbereitet. Es ist gerade mal 10.00 Uhr vormittags und in meiner Backröhre schmurgelt ein leckerer Kartoffel-Broccoli Auflauf vor sich hin. Das nenn ich mal hausfraulichen Einsatz. Der Auflauf kann so gut vorbereitet werden, weil er sich nach dem Abkühlen noch leichter in schöne Stückchen schneiden läßt, die man dann problemlos in der Mikrowelle warm machen kann. Also ideal, wenn jedes Familienmitglied zu einer anderen Zeit eintrudelt.

Kartoffel-Broccoli-Auflauf mit Schafskäse


Ich habe 5 dicke Kartoffeln in ca. 1/2 breite Scheiben geschnitten. (vorher geschält). Dann habe ich sie ca. 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgegart.


Gleichzeitig den in kleine Röschen gezupften Broccoli in kochendem Salzwasser höchstens 2  Minuten blanchieren, sonst zerfällt er. Alles in ein Sieb abgießen.


Für die Soße habe ich gekochten Schinken gewürfelt und kross angebraten. Dann eine Mehlschwitze aus Butter, Mehl und ca. 500 ml Milch herstellen. Gut würzen, denn die Kartoffeln schlucken viel Gewürz. Also Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Bouillonpulver, wer mag kann Chilli dazugeben und kurz aufkochen, damit alles dick wird. Dann bei geringer Hitze ein halbes Paket Schafskäse in die Soße bröseln und auflösen lassen. Dabei immer schön umrühren.


Nun können die Schinkenwürfelchen, die Kartoffeln und der Broccoli mit der Soße vermengt werden. Die Masse in eine Auflaufform schütten und mit Reibekäse bestreuen.


Ca. 20 Minuten bei 180° C goldbraun überbacken.


So sieht es aus:



Noch ohne Käse.


Und hier mit Käse.

Wenn ich nur für mich kochen würde, würde ich noch Knoblauch dazu tun. Das mögen aber meine Mädels nicht, also laß ich ihn raus.

So, Mittag-Essen für heute fertig!!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über nette Kommentare freue ich mich: