Dienstag, 16. August 2011

Ich hab da mal ne Frage

Bei uns im Supermarkt waren kürzlich "internationale Wochen". Spontan habe ich ein Päckchen "Kiymali Kayseri Mantisi" gekauft, übersetzt: Türkische Tortellini. Sie sind vegetarisch und enthalten Soja.




Daheim habe ich festgestellt, daß ich keine Ahnung habe, wie ich sie zubereiten soll.

Hat jemand eine Ahnung? Oder hat sowas vielleicht sogar schon mal gekocht? Wäre für Anregungen sehr dankbar.

Liebe Grüße 
Eva

Kommentare:

  1. Hallo Eva!

    Ich kenn die Dinger überhaupt nicht. Du meinst sicher wie man die Sauce "türkisch" würzt?!
    Hab ich auch keine Ahnung aber davon lass ich mich nicht abschrecken.
    *grins*

    Na ich würde die Teilchen mal in Salzwasser kochen (auf der Packung wird doch stehen wie lange...)
    Dann würde ich etwas Zwiebel und Knofi rösten mit Obers aufgießen und Salzen, Pfeffern und die gekochten Nüdelchen reinlegen und kurz ziehen lassen.

    Oder
    du machst eine Tomatensauce:
    Zwiebel rösten, Tomaten würfeln dazugeben, warten bis sie Saft geben, etwas mit Obers oder Suppe aufgießen (Vorsicht: nicht zuviel Flüssigkeit) Alles langsam ohne Deckel einreduzieren lassen. Immer schaun, dass nix anbrennt.Würzen nicht vergessen.

    Oder:
    Zwiebel, Speckwürfel rösten mit Obers aufgießen und ziehen lassen, die Nudel darunterheben.

    Statt Obers kann man auch Doppelrahm Frischkäse zugeben. Dann bekommt alles eine säuerliche Note.

    Das ist zwar alles nicht typisch levantinisch aber ich denke es schmeckt trotzdem.

    Gutes Gelingen und liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschöön! Gleich so viele Vorschläge, supi. Diese Teile müssen ca. 8 Minuten kochen und sind sehr klein (vielleicht 1/3 von "normalen" Tortellinis). Ich werde berichten, wie es geklappt hat!!

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: