Dienstag, 9. August 2011

Dumme Zeiteinteilung heute

Heute weiß ich noch nicht, wie ich meinen Sport in den Tagesablauf einbauen soll und das nervt mich gerade ein bißchen. Ursprünglich wollte ich heute abend  ins Fitness-Studio, habe aber gerade erfahren, daß ich meine Tochter zum Tanzen (Salsa-Formation) fahren muß. Das geht um 18.00 Uhr los. Von 13 - 16 Uhr muß ich arbeiten, d.h. vor 17 Uhr bin ich keinesfalls zu Hause. Da bleibt kein Puffer dazwischen. Ab ins Auto und weiter. Der Abend fällt heute also weg.


Heute früh? Vor halb zehn haben die nicht auf, aber dann würde es gehen. Wäre halt auch etwas stressig, denn ich muß ja ein Mittagessen für meine Mädels fabrizieren, damit die was zu essen haben, wenn sie aus der Schule kommen. Und bißchen herrichten möchte ich mich ja auch noch. Warum hat der Tag so wenige Stunden???


Ich könnte jetzt walken gehen, aber es ist hundekalt geworden und es regnet andauernd mit kurzen Unterbrechungen. Irgendwie fühle ich mich in meinem Fitness-Anfall sabotiert. Maaaahhn! Bin aber ziemlich sicher, mir fällt noch was ein. Wenn ich etwas unbedingt will, entwickle ich eine Menge Energie, um das zu erreichen (Mädchen halt). 


Außerdem habe ich mir vorgenommen, weniger Fleisch in meiner Ernährung zu verwenden. Ich liebe Gemüse in allen Variationen, da muß nicht immer Fleisch dabei sein. Und wenn, dann ein richtig gutes Stück vom hiesigen Metzger. Salat mag ich auch super gerne, aber ich merke schon, daß ich - wenn es kühler wird - deutlich weniger Appetit drauf habe. Da muß dann eher eine scharfe Gemüsesuppe her oder ein überbackener Blumenkohl oder sowas. Oder gefüllte Zucchini... 


Kürzlich habe ich abends mal einen Käsesalat gemacht mit Trauben drin und vielen Zwiebeln. Der war ganz lecker. So Kombinationen salzig und süß finde ich manchmal ganz interessant. Ich habe noch eine ganze frische Ananas in der Küche, mal gucken, was ich draus machen kann. Und da hier im Bloggerland gerade ein allgemeiner Heidelbeeren Hype ausgebrochen zu sein scheint, möchte ich mir mal ein paar frische kaufen und sie so essen. Die sollen ja ungeahnte gute Eigenschaften haben: Bio-Flavonoide, Radikalfänger, Gerbstoffe, Vitamine sowieso.... 


So, auf geht's in den Tag.




Kommentare:

  1. Du wohnst eindeutig im falschen Bundesland: Wir haben noch Ferien und die Sonne scheint (aber frisch ist's hier auch) ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ...ich sitze hier schon seit 2 Stunden in Joggingmontur....aber der Regen ist so heftig, nein danke. Ich mach mich jetzt auch für die Arbeit fertig. Entweder laufe ich heute abend oder ich gebe mir mal sportfrei.
    15 und 18jähre sollten ja durchaus mal in der Lage sein, sich selbst zu bekochen ;o)...meine 14jährige hat das auf jeden Fall gestern hingekriegt....nur mal so als Tipp. Ich lese immer so zwischen den Zeilen, dass du dich ausgenutzt fühlst (ich kann mich ja auch irren). Vielleicht solltest du das einfach mal versuchen zu änderen...also, das ist jetzt wirklich lieb von mir gemeint ;o)). Ein guter Anfang wäre, einfach mal das zu tun, wozu DU Lust hast....
    Lieben Gruß
    Beate
    L

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva - ich hoffe, Dein Muskelkater hat Dich auf Arbeit in Ruhe gelassen ;-) War doch nicht bös gemeint von mir, dass mit der Pizza - hab Dich schon richtig verstanden! Ich liebe Pizza auch sehr! NUR: Im Moment liebe ich mein Ziel, das ich vor Augen habe mehr, als jede Futter-Sünde!! Liebe Knuddel-Grüße Erika

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: