Montag, 18. Juli 2011

Neue Woche, neues Glück

So, nach einem sehr verregneten Wochenende ist mal wieder Montag. Es ist herbstlich kühl und sehr naß draußen und soll ja erstmal so bleiben. Das gefällt mir gar nicht, nachdem sich nun endgültig entschieden hat, daß wir dieses Jahr doch nicht in den Urlaub fahren, schnüff. Das hat mein Mann so beschlossen, weil wir mehrere Dinge im Haus erneuern müssen und das natürlich eine Menge kostet. Aber irgendwie hab ich immer noch gehofft, daß wir wenigstens eine Woche an irgendein Meer fahren. Wäre auch locker drin gewesen, aber er ist halt ein absoluter Vernunftsmensch, eher übervorsichtig und nicht gerade spontan, das genaue Gegenteil von mir. Ich habe noch eine ganze Menge Last Minute Angebote angebracht, aber er wollte einfach nicht. Jetzt hab ich noch die Chance auf die Herbstferien, aber allzu große Hoffnungen mache ich mir nicht. Vor allem meine Kleine tut mir leid, denn sie hockt jetzt daheim, bei diesem Mist-Wetter, während fast alle Freunde unterwegs sind.


Also, dann wenigstens das Projekt Abnehmen vorantreiben. Ich war letzte Woche auch brav im Fitness-Studio und ich finde so langsam wieder Spaß dran. Irgendwie spürt man eine andere "Grundspannung" im Körper, wenn man regelmäßig Sport treibt, man geht anders und fühlt den Körper bewußter. Ich habe auch gleich nach ein paar Tagen anderthalb Kilo weniger auf der Waage gehabt. Dann kam der Sonntag dazwischen und ich habe ein Eis mit Sahne verspeist, mit sehr viel Genuß und gestern abend noch selbstgemachte Hackfleisch-Klopse. Das war schon wieder zuviel, und es ist nur noch ein halbes Kilo Abnahme übrig. Ist mir aber egal, denn ich gehe heute wieder Sporteln. Das wird schon. Ich habe nur sehr selten Appetit auf Süßes, ein Eis mit Sahne pro Monat muß da halt mal drin sein.


Außerdem habe ich mir vorgenommen, (noch) mehr auf mich und meinen Körper zu achten. Ich bin ja nun keine 20 mehr und auch wenn der Vergleich jetzt etwas hinkt, aber stellt euch doch mal vor, ihr hättet eine Waschmaschine oder einen Kühlschrank, der 35, 40 oder sogar noch älter ist... Der würde entweder gar nicht mehr funktionieren oder wäre total altmodisch oder hätte sonst irgendwelche Macken (abgebrochene Griffe, Kratzer, Tür schließt nicht richtig usw.) Frauen mit 40 oder 50 mit einer alten Waschmaschine vergleichen? Also, auf uns Menschen übertragen ist das ja zum Glück nicht so, aber trotzdem sollten wir doch eine ganz besondere Aufmerksamkeit auf unser Wohlbefinden und dessen Erhalt richten. Ich denke, wer sich selbst gut behandelt, mit Ernährung und Sport fithält und sich gut pflegt, nimmt es locker mit der Waschmaschine auf, oder?? Ich hatte manchmal ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir ein etwas teureres Kosmetikprodukt leiste oder noch einen Nagellack, obwohl ich schon etliche besitze, aber na und? Wichtig ist doch, daß es mir gut tut und ich mich wohlfühle. Und mit ganz jungen Jahren braucht man das halt noch nicht.

Ich werde noch mehr auf naturbelassene Lebensmittel setzen (hier ein dicker Gruß an Kiki). Ich werde mit gutem Gewissen meine Pflegeprodukte kaufen und verwenden und natürlich viel Sport machen. So sieht's aus. Und ich lasse mich nicht abbringen. (Letzte Woche waren wieder so ein paar Tage zum "Vom Balkon springen" dabei, aber nein, ich lass mich von der negativen Energie und Ausstrahlung mancher Personen oder Vorkommnisse nicht runterziehen. Es ist nämlich MEIN Leben und ich habe nur dieses eine. Auch ich habe ein Recht auf Glück und Zufriedenheit, und wenn meine Vorstellung davon anders aussieht, als von gewissen anderen Personen, dann ist das auch meine Sache. So, so einfach ist das.


Mal sehen wie lange diese Haltung anhält. Jetzt beginne ich diese Woche und werde euch auf dem laufenden halten. 


PS: Falls jemand einen schönen Tipp für die Herbstferien hat, bitte her damit. (Ich mag nicht lange fliegen nur so bis 2 Stunden und superheiß muß es auch nicht sein). Nur erholsam und schön, idealerweise am Wasser. Ob Nord- oder Ostsee oder Mittelmeer, Deutschland, Holland, Dänemark oder sonstwo, ganz egal.


In diesem Sinne, einen schönen Wochenstart, laßt es euch gutgehen!!!

1 Kommentar:

  1. Richtig !!!
    immer den Kopf oben behalten und wie der Freiherr von Münchhausen am eigenen Schopfe aus dem Sumpf ziehen ...
    schwierig, aber wer sollte es sonst tun ???

    meine Überzeugung: es gibt tatsächlich auf dieser Welt EINEN einzigen Menschen, der dich glücklich machen kann, und den brauchst du nicht lange suchen ... - das bist DU !!!

    niemand anders kann vollständig ermessen, wie es DIR geht ...

    und (das musste jetzt sein), selbst wenn man an die Möglichkeit mehrer Leben glaubt, ist auch damit immer der Auftrag verbunden, das eigene Glück zu finden, jedesmal wieder ...

    Tip für die Ferien? ich LIEBE Föhr - nicht so teuer wie die anderen Nordseeinseln, beschaulich und im Herbst wunderschön ... am Strand spazierengehen in Wind und Wetter und dann in die Teestube ... *hach seufz*

    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: