Donnerstag, 21. Juli 2011

Es geht abwärts

Ich habe wieder ein paar hundert Gramm weniger. Und das, obwohl ich gestern abend unplanmäßig noch ein paar Erdnüsse von meinem Mann stiebitzt habe. Ansonsten gab es zum Abendessen einen Salat mit Thunfisch. Ich versuche konsequent, abends jegliche Kohlenhydrate wegzulassen. Fällt manchmal schwer, aber geht. (So eine Scheibe Brot zum Salat wäre schon schön). Das alles gepaart mit Sport führt wirklich zum Abnehmen. Langsam, aber stetig.


Um noch ein bissel mehr Ansporn zu haben, habe ich mir gestern eine neue enge Jeans gekauft. Ich habe schlanke Beine, daher paßt sie da ganz toll. Um den Bauch rum ist sie noch ein bißchen eng, aber ich kriege sie zu. Bei der nächsten Größe schlabbern die Beine wieder, dafür hätte der Bund nicht gespannt. Ich habe mich für die engere Variante entschieden, damit ich auch weiterhin "schön am Ball bleibe".


Und mir knurrt dauernd der Magen, das heißt, mein Stoffwechsel arbeitet. Heute leider kein Sport, weil ich lange arbeiten muß. Aber morgen wieder! Es geht, juchhuu!

1 Kommentar:

  1. hehe da gehts dir wie mir.. wenn mein körper arbeitet hoer ich es auch nur noch rumpeln und knurren usw ;)

    und jeden tag ein paar gramm fuehren auch zum ziel..

    AntwortenLöschen

Über nette Kommentare freue ich mich: